"Notruf Mirjam" nimmt Arbeit am Standort Göttingen auf

Hannover, 28.07.2015. Mit dem "Notruf Mirjam" bietet der Landesverein für Innere Mission Hannover Beratung und Begleitung für Schwangere und Mütter an. Mit einem neuen Standort in Göttingen soll das Hilfsangebot nun erweitert werden.

Eigentlich ist es etwas Schönes, ein Kind zu erwarten, doch Frauen und Mädchen, die ungewollt schwanger geworden sind, sehen sich oftmals mit den neuen Herausforderungen überfordert und benötigen Hilfe und Unterstützung. Der "Notruf Mirjam" des Landesvereins für Innere Mission Hannover bietet Frauen und Mädchen in dieser Notsituation Hilfe durch Beratung und Begleitung an. Insbesondere der kostenlose 24-Stunden-Notruf steht im Mittelpunkt der Arbeit, die zum Teil von geschulten ehrenamtlich Engagierten übernommen wird.

In Göttingen ist zum 1. Juli 2015 ein neuer Standort des "Notruf Mirjam" entstanden. Eva Ausmeier koordiniert die Hilfe und Beratung zu Fragen der Schwangerschaft, Informationen zu Wohnmöglichkeiten und Adoptionsvermittlung, Kuren, Therapien und anderen Hilfsangeboten. Für ein Engagement beim 24-Stunden-Notruf des "Notruf Mirjam" in Göttingen können sich Interessierte unter der Telefonnummer (0551) 38489997 oder per E-Mail an eva.ausmeier@notruf-mirjam.de informieren. Weitere Informationen unter www.notruf-mirjam.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander