Jugendarbeit geht an die Börse

783_KT Hannover, 23.08.2004. Ein "Börsengang" der besonderen Art fand am 20.08.04 im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung in Hannover statt.

Auch in diesem Jahr hatte der Nds. Ministerpräsident Christian Wulff 120 engagierte Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus ganz Niedersachsen eingeladen, um sich bei ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement zu bedanken.
Bei Kuchen, Buffet und nettem Kulturprogramm bestand für die Ehrenamtlichen Gelegenheit zum Gespräch mit Ministerpräsident Wulff, Sozialministerin Ursula von der Leyen, Innenminister Uwe Schünemann und mit Landtagsabgeordneten aller Fraktionen.

Der Landesjugendring Niedersachsen e.V., der für die Jugendverbandsarbeit die Auswahl der Teilnehmer-innen verantwortet, nutzte die Gelegenheit, die "Wertschöpfungsgesellschaft der Jugendverbände" erstmals öffentlich zu präsentieren. Damit verbunden überreichten Jugendliche aus fünf Jugendverbänden die ersten Wertpapiere an den Ministerpräsidenten und an die Sozialministerin. Mit diesen Wertpapieren werden die verschiedenen Werte und Leistungen der Jugendarbeit für die Gesellschaft, wie z.B. ehrenamtliche Leistung, Bildung, Partizipationskompetenz sowie Geschlechter- und Qualitätsentwicklung zum Ausdruck gebracht. "Wer auch zukünftig von diesen Werten profitieren möchte, muss auch bereit sein, zu investieren", forderte Vorstandssprecher Martin Richter in seiner Rede, denn Jugendarbeit sei nicht ohne finanzielle Ressourcen möglich.

Beeindruckt von der enormen ehrenamtlichen Leistung der Jugendleiterinnen und Jugendleiter haben Ministerpräsident Wulff und Sozialministerin von der Leyen die ersten Wertpapiere gezeichnet. Sie bringen damit ihre Wertschätzung für die Jugendverbandsarbeit zum Ausdruck und verpflichten sich, auch künftig mit höchster Priorität für eine zukunfts- und bedarfsgerechte Jugendarbeit in Niedersachsen und eine entsprechende Förderung einzutreten.

Weitere Informationen zur Kampagne liefert das Internet unter: www.wir-bewegen.de
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander