Zukunftstag "future4you & friends"

Hannover, 18.11.2004. Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden den Weg ins Freizeitheim Ricklingen - zum zentralen Zukunftstag "future4you & friends".

Einen Tag lang ging es rund und alles drehte sich um kommunale Jugendringe! Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren zum zentralen Zukunftstag "future4you & friends" für Jugendringe, Jugendverbände und Jugendpflegen, zu dem der Landesjugendring Niedersachsen e.V. eingeladen hatte, gekommen.
Der Zukunftstag war die Abschlussveranstaltung des zweijährigen Impulsprogramms "PROjugendringe" und bot in 11 Workshops die Gelegenheit, über die zukünftigen Aufgaben der Jugendringe und Anforderungen an sie zu diskutieren. Außerdem wurden Best-Practise-Beispiele einzelner Jugendringe präsentiert.

876_LTMit den Fraktionsvorsitzenden von CDU und SPD im Nds. Landtag hatte die Veranstaltung prominente Gastredner zu bieten.
Sigmar Gabriel betonte in seinem Beitrag die autonom gestaltete Rolle und Bedeutung der Jugendringe. Mit seinem besonderen Anliegen, frühzeitiger auf soziale und bildungspolitische Benachteiligungen einzugehen, verband er den Wunsch, dass sich Jugendringe und Jugendverbände selbstbewusst in (ganztags-) schulische Zusammenhänge einbringen und soziale Randgruppen stärker in den Blick nehmen sollen.
David McAllister lobte die qualifizierte und engagierte Arbeit der nds. Jugendverbände und des Landesjugendringes, ihre Erfolge und vielfältigen Leistungen für das Ehrenamt (Juleica) und für die regionale Vernetzung. Er forderte zum konstruktiven Dialog mit der Politik auf, um der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit auch künftig die politische Anerkennung zu sichern. Im konstruktiven Dialog sah er weit bessere Wirkungschancen als in lauten Demonstrationen, die sich heutzutage ohnehin in der Masse gegenseitig neutralisieren.

Bilder und ein ausführlicherer Artikel finden sich unter: www.jugendserver-niedersachsen.de
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander