Erste Verleihung der niedersächsischen Ehrenamtskarte im Landkreis Gifhorn

Gifhorn, 03.12.2009. Die niedersächsische Ehrenamtskarte ist offiziell im Landkreis Gifhorn eingeführt worden. Landrätin Marion Lau und die niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann unterzeichneten den Vertrag und verliehen die ersten Karten an Ehrenamtliche.

Im Landkreis Gifhorn sind die ersten niedersächsischen Ehrenamtskarten verliehen worden. Die ersten 40 Karten wurden im Rahmen einer Feierstunde im Schloßrestaurant Gifhorn an ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger verliehen.

Die niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann sagte, dass Niedersachsen mit 2,7 Millionen ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürgern bundesweit den dritten Platz belege. Daher sei die Verleihung der Ehrenamtskarte ein Zeichen der Anerkennung und des Dankes für langjähriges bürgerschaftliches Engagement, betonte auch die Gifhorner Landrätin Marion Lau.

Die Inhaberinnen und Inhaber der niedersächsischen Ehrenamtskarte genießen Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei zahlreichen Anbietern. Ob Sport, Kultur oder Freizeit - die Bereiche, in denen die Karte eingesetzt kann, sind vielfältig.

Folgende Vorraussetzungen müssen für den Bezug der Karte erfüllt sein:

  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Sie üben eine freiwillige gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung von mindestens fünf Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr aus.
  • Zum Zeitpunkt der Beantragung einer Ehrenamtskarte besteht Ihr freiwilliges Engagement bereits mindestens drei Jahre (oder jeweils seit Bestehen der Organisation) und Sie wollen ihren Einsatz für das Ehrenamt auch zukünftig fortsetzen.
  • Sie üben Ihr Engagement in Niedersachsen aus oder sind außerhalb Niedersachsens ehrenamtlich tätig.
  • Sie erhalten eine personenbezogene Ehrenamtskarte, die nicht übertragbar ist.

Die Ehrenamtskarte wird von den teilnehmenden kommunalen Gebietskörperschaften verliehen und ausgegeben. Alle Weiteren Informationen zu Vergünstigungen, Ansprechpartnern und Verbreitung der niedersächsischen Ehrenamtskarte finden Sie hier.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander