Ehrenamts-Card für den Sport - Niedersachsen wird bundesweiter Vorreiter

Hannover, 14.12.2005. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann hat Montag die Einführung einer landesweiten Sportehrenamts-Card angekündigt. "Das ehrenamtliche Engagement in den Sportvereinen und -verbänden ist von entscheidender Bedeutung in unserer örtlichen Gemeinschaft, aber auch für unsere Gesellschaft insgesamt und muss noch stärker gefördert werden", so Schünemann.

Gleiches gelte auch für den Einsatz qualifizierter und gut ausgebildeter Übungsleiterinnen und Übungsleiter, insbesondere im Bereich des Kinder- und Jugendsports. "Die Förderung und Unterstützung des Ehrenamtes im organisierten Sport ist ein wichtiger Schwerpunkt der Sportpolitik des Landes ", so Schünemann.

Auf Initiative von Innenminister Schünemann haben sich der Niedersächsische Turnerbund (NTB), der Landessportbund (LSB) und das Ministerium zu einer gemeinsamen Aktion entschlossen. Die bereits existierende GYMCARD des NTB werde zu einer landesweiten Ehrenamts-Card mit erweiterten, attraktiven Leistungen ausgebaut. Anspruch auf die Card sollen alle in den Sportvereinen und -verbänden ehrenamtlich Tätigen sowie Übungsleiterinnen und Übungsleitern haben.

Die Ehrenamts-Card soll im Frühjahr 2006 allen im Sport ehrenamtlich Tätigen zugesandt werden. Ca. 90.000 Personen werden die Card erhalten. Die Vorteile der Card liegen neben der Anerkennung darin, dass die Inhaber Vergünstigungen (Preisnachlässe) bei unterstützenden Firmen erhalten. Die Gespräche mit den fördernden Unternehmen stehen kurz vor dem Abschluss. Die Inhaber der Ehrenamts-Card sollen ein bis zweimal jährlich über die speziellen Angebote informiert werden.

Das Land wird die Einführung der landesweiten Sportehrenamts-Card mit 104.000 Euro fördern. Die laufenden Kosten sollen durch die unterstützenden Firmen abgedeckt werden.

"Viele sportliche Aktivitäten könnten ohne die Hilfe und Unterstützung der Ehrenamtlichen und Übungsleiter nicht realisiert werden. Dieses Engagement müssen wir noch mehr würdigen und stärken. Die Ehrenamts-Card ist dazu ein hervorragendes Mittel", sagte Innenminister Schünemann.
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander