Geprüft und für Gut befunden: Freiwilligenzentrum Hannover erhält Qualitätssiegel im Bundestag

Berlin, 08.12.2005. Am heutigen Donnerstag wird das Freiwilligenzentrum Hannover im Bundestag für die Qualität seiner Arbeit ausgezeichnet. Insgesamt 26 Freiwilligenagenturen aus 11 Bundesländern erhalten das Qualitätssiegel, welches von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenurten (bagfa) entwickelt wurde und nun zum ersten Mal vergeben wird.

Vorstandsvize des Freiwilligenzentrums Hannover, Johannes Janke (62), nimmt die Auszeichnung für das Team in Berlin entgegen: "Dass unser Engagement für das soziale Miteinander in Hannover diese Anerkennung findet, freut uns sehr. Die Einladung in den Bundestag zeigt auch, welchen Stellenwert das Bürgerschaftliche Engagement und die Förderung der Freiwilligenagenturen in Deutschland inzwischen einnehmen."1452_LT

Seit 1999 informiert und berät das Freiwilligenzentrum Menschen, die sich sozial, kulturell, international oder im Umweltschutz engagieren wollen. Das Zentrum stärkt freiwilliges Engagement, organisiert ideenreich Projekte zur Bürgeraktivierung, setzt sich für gesellschaftliche Anerkennung der Freiwilligenarbeit und für verlässliche Rahmenbedingungen des Engagements ein.

Das Gütesiegel vergibt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) zum ersten Mal. "Wer heute Kooperationspartner oder Sponsoren gewinnen möchte, muss nachweisen können, dass er Qualität anbietet. Das Gütesiegel ist da eine tolle Visitenkarte", freut sich Ingrid Ehrhardt, Leiterin des Freiwilligenzentums.

Eine unabhängige Bewertungsgruppe hat die Arbeitsweise des Zentrums unter anderem nach Kriterien wie Erreichbarkeit, Leistungsfähigkeit, Vernetzung, Transparenz, Innovationskraft, Beratungskompetenz, Zuverlässigkeit, Medienpräsenz, Fortbildung, Überprüfbarkeit und Dokumentation der Arbeit überprüft. Dabei ging es um Fragen wie: Sind Freiwillige kompetent und umfassend beraten worden? Können die Angebote für Freiwillige und soziale Organisationen noch verbessert werden? Wie bekannt ist das Freiwilligenzentrum? Werden Freiwillige weiterqualifiziert?

Infos zur Freiwilligenarbeit: Ingrid Ehrhardt, Freiwilligenzentrum Hannover, Tel. 164 03-27 und www.freiwilligenzentrum-hannover.de.

Weitere Informationen zum Gütesiegel: Kerstin Brandhorst, bagfa, Tel. 030 / 20 45 33 66 und Kerstin.brandhorst@bagfa.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander