Selbsthilfegruppe für Menschen mit Aphasie

Leer, 14.04.2005. In Leer hat sich jetzt eine Selbsthilfegruppe von Menschen gebildet, die von Aphasie betroffen sind, einer zentralen Sprachstörung, wie sie zum Beispiel nach einem Schlaganfall oder Schädelhirntrauma auftreten kann.

Aphasie ist eine krankhafte Störung, die sich sowohl auf das Sprechen selbst, auf das Sprachverständnis und auch auf die Lese- und Schreibfähigkeit auswirken. Die neue Gruppe will sich jetzt zunächst ein Mal im Monat in der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Landkreises Leer im Gesundheitsamt, Jahnstraße 4, treffen. Die nächsten Termine sind am 19. April, 24. Mai und 28. Juni jeweils um 15.30 Uhr.

Zu der Gründung einer Selbsthilfegruppe hatte die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Landkreises Leer, die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Weener sowie das Aphasiker-Zentrum Weser-Ems eingeladen. "Ganz im Sinne der Selbsthilfebewegung möchten wir dazu anregen, die sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten und neu zu knüpfen", sagt Hans-Hinrich Vervoort von der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Landkreises Leer. Gemeinsam sei man stärker und könne der Isolation und Entfremdung entgegenwirken und damit die Eigenständigkeit und das Selbstvertrauen jedes einzelnen Betroffenen fördern.

Durch die Kommunikationsstörung seien Aphasiker daran gehindert, ihre Interessen aus eigener Kraft zu vertreten. Stärker als bei anderen Behinderungen entstünden Rückzugstendenzen und soziale Isolation. Die Aphasiebewegung setzt sich seit mehr als zwei Jahrzehnten für die Förderung der Beratung, Betreuung und Begleitung von Menschen mit Aphasie ein. Die Ziele dieser Aktivitäten sind neben der Verbesserung der psychischen und sozialen Situation der Betroffenen, ein möglichst langes selbst bestimmtes Leben führen zu können.

Weitere Informationen gibt es in der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Landkreises Leer unter der Telefonnummer 0491 / 9 26 11 19 oder beim Aphasiker-Zentrum Weser-Ems e. V. unter der Telefonnummer 0591 / 9 18 11 88.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander