Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Herrn Karl Heinz Teßner aus Moormerland

LK_Leer_KTLeer, 13.12.2012. Für sein ehrenamtliches Engagement als Leiter der Selbsthilfegruppe Osfriesland der Kehlkopfoperierten im Landesverband Niedersachsen/Bremen wurde Herr Karl-Heinz Teßner von Landrat Bernhard Bramlage am 12. Dezember 2012 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Herr Karl-Heinz Teßner engagiert sich seit über 10 Jahren im sozialen Bereich.

1994 musste sich Herr Teßner wegen eines berufsbedingten Tumors (Asbest) einer Operation unterziehen, bei der ihm der Kehlkopf entfernt wurde. Ein derartiger Eingriff ist vielfach lebensrettend, aber gleichzeitig mit gravierenden Einschnitten in der täglichen Lebensführung verbunden. Das Entfernen des Kehlkopfes führt zum kompletten Stimmverlust mit den Konsequenzen der Einbuße von zosialen Kontakten bis hin zum Arbeitsplatzverlust. Mühsam usste Herr Teßner die Oesophagussprache (Speiseröhrensprache) erlernen.

SEit 1994 ist Herr Teßner Mitglied der Selbsthilfegruppe Ostfriesland der Kehlkopfoperierten im Landesverband Niedersachsen/Bremen. Herr Teßner leitet seit 1997 die Selbsthilfegruppe ehrenamtlich und unterstützt die Betroffenen bei der Bewältigung der Operationsfolgen sowie beim Gebrauch der Hilfsmittel. Ferner betreut er die Betroffenen bei der Beantragung von Rehabilitationsmaßnahmen und des Schwerbehindertenausweises. WEiterhin ist Herr Teßner seit 2007 Beisitzer im Vorstand des Landesverbandes.

Pressemitteilung der Kreisverwaltung Landkreis Leer

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander