Neue Runde im Ideenwettbewerb der Initiative Bürgerstiftungen und der Herbert Quandt-Stiftung

Bad Homburg, 18.12.2012. Mit je 5.000 Euro Startgeld sind sieben Bürgerstiftungen - davon auch eine aus Niedersachsen - in den Ideenwettbewerb der Herbert Quandt-Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen gestartet.

Die Herbert Quandt-Stifung und die Initiative Bürgerstiftungen wollen mit ihrem vierten Ideenwettbewerb kreative und innovative Projektideen zum Jahresthema "Brücken bauen zwischen den Kulturen" fördern und verwirklichen. Dazu wurden nun sieben Bürgerstiftungen zum Ideenwettbewerb aufgenommen. Auch die Bürgerstiftung Cloppenburg, die Tanz und Musikkultur ins Zentrum ihrer Bemühungen stellt, um Menschen verschiedener Kulturen zusammenzubringen, erhielt das Startgeld von 5.000 Euro.

Mit diesem Startkapital haben die Stiftungen die Möglichkeit, ab Januar ihre Projektideen umzusetzen. Ende 2013 werden die Juroren der Herbert Quandt-Stiftung und der Intitiative Bürgerstiftungen die entstandenen Projekte bewerten. Die drei besten Bürgerstiftungen des Wettbewerbs erhalten dann beim großen Finale im Frühjahr 2014 Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 Euro, um ihre Projekte langfristig weiterzuführen.

Prof. Dr. Burkhard Küstermann, Leiter der Initiative Bürgerstiftungen ist überzeugt: "In dieser Runde werden vorbildliche Projekte entstehen, die zum Nachahmen anregen."

Weitere Informationen zur Herbert Quandt-Stiftung unter: www.herbert-quandt-stiftung.de.
Informationen zur Initiative Bürgerstiftungen unter: www.buergerstiftungen.org.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander