Johanniter-Stauhelfer starten in die Saison

Hannover, 23.03.2005. Am Karfreitag starten die ehrenamtlich tätigen Johanniter-Motorrad-Sanitäter wieder die Saison der Streifefahrten auf Autobahnen und Fernstraßen im ganzen Norden.

Von Flensburg bis in die Harz-Region sind die ehrenamtlichen Retter wieder an den Hauptwochenenden der Ferienzeiten unterwegs. Über zehn der rotweißen Johanniter-Einsatzmotorräder werden zum Saisonstart auf der Raststätte Allertal erwartet. Sie kommen von den Standorten Schleswig, Seevetal, Stade, Schwarmstedt, Gronau, Langenhagen, Ahlhorn und Porta Westfalica.

1003_LTDie Helfer, die alle mindestens eine Ausbildung als Rettungshelfer haben, unterstützen die Autobahnpolizisten bei Stauabsicherungen, leisten schnelle Erste Hilfe, wenn im Stau ein Unfall passiert und Rettungswagen nicht so schnell die Unfallstelle erreichen können, sie geben Lagemeldungen an die Polizei und Auskünfte an Verkehrsteilnehmer. Sie helfen kleinere Pannen zu beheben und vermitteln notfalls Pannenhilfen. Manchmal bergen sie auch Gegenstände, die (Urlauber-)fahrzeuge verloren haben.

Die Johanniter-Motorrad-Sanitäter arbeiten mit dem AvD zusammen, der teilweise die Motorräder und die Ausstattungen der Helfer stellt.

Außerhalb der Stauwochenenden sind die Motorrad-Sanitäter viel gefragt zur sanitätsdienstlichen Sicherung zum Beispiel von Auto-Corsos, Rallyes, Fahrrad-Straßenrennen, Motorrad-Gottesdiensten und weiträumigen Großveranstaltungen.

Mehr über die Johanniter-Stauhilfe im Norden unter www.johanniter-stauhilfe-nord.de oder www.juh-nds-br.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander