Wettbewerb: Aktiv für Demokratie und Toleranz

180820 Demokratie und ToleranzBerlin, 20.08.2018. Noch bis zu 23.September kann sich bei "Aktiv für Demokratie und Toleranz" beworben werden. Es können Geldpreise und verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit gewonnen werden.

Mit der Auszeichnung unterstützt das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) zivilgesellschaftliches Engagement im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung - und das bereits zum 18. Mal.

Für den Wettbewerb werden jedes Jahr vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet gesucht, die bereits durchgeführt wurden und sich in den Themenfeldern des BfDT bewegen: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus, Antisemitismus.

Es sollen Einzelpersonen und Gruppen für ihr Engagement gewürdigt werden, die das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen. Dabei soll insbesondere die Vielfalt des zivilgesellschaftlichen Engagements im Vordergrund stehen.

In diesem Jahr werden insbesondere Projekte gesucht, die sich gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie für Radikalisierungsprävention einsetzen.

Direktlinks:

Geldpreise in Höhe von 2.000 bis 5.000 € und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit gibt es als Gewinn.

Quelle: Website Bündnis für Demokratie und Toleranz

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer