Hildesheimer Nordstadt tischt auf

180806 NordstadtHildesheim, 06.08.2018. Einmal in jedem Sommermonat kommen die Anwohner/innen der Hildesheimer Nordstadt zusammen, um gemeinsam zu essen und zu trinken.

Die Speisen sind selbst gemacht und werden für alle mitgebracht. Das Projekt "Nordstadt tischt auf!" ist darüber hinaus eine gute Möglichkeit, Menschen aus der Nachbarschaft besser kennenzulernen. Diese Gelegenheit nutzte auch Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer und besuchte die Gemeinschaftstafel.

Meyer zeigte sich erfreut über die Angebote in der Nordstadt, die sich immer weiter zu einem attraktiven und kreativen Stadtteil Hildesheims entwickle. "Nordstadt tischt auf" ist dabei nur eines von vielen Projekten im Stadtteil. Seit einiger Zeit wird viel für den Austausch und die Gemeinschaft im Viertel getan. Viele Projekte entstehen dabei als Beteiligungsprojekte der Anwohnerinnen und Anwohner. Jüngstes Beispiel ist der Nordstadtstrand. Insbesondere die Wiese vor der Martin-Luther-Kirche entwickelt sich zu einem Mittelpunkt.

Die Nordstadt profitiert gegenwärtig auch vom Städtebauförderprogramm "Soziale Stadt", in dessen Fokus die städtische Entwicklung steht. Auch hier geht es - entsprechend dem programmatischen Titel "Soziale Stadt" - darum, eine attraktive und lebendige Nachbarschaft zu fördern.

Veranstaltet wird "Nordstadt tischt auf!" als Kooperationsprojekt des Stadtteilvereins "Nordstadt.Mehr.Wert", der Diakonie Himmelsthür und der Martin Luther Kirchengemeinde.

"Nordstadt tischt auf!" findet in diesem Sommer noch einmal am 6. September 2018 und am 4. Oktober 2018 statt.

Quelle: Website Stadt Hildesheim

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer