"Engagement und Partizipation Älterer" ist Schwerpunktthema auf dem Deutschen Seniorentag 2015

Frankfurt a.M., 24.02.2015. Vom 2. – 4. Juli 2015 findet in Frankfurt a.M. der 11. Deutsche Seniorentag statt. In verschiedenen Veranstaltungsreihen und Einzelveranstaltungen widmet sich der Deutsche Seniorentag 2015 dem Thema Enagagement und Partizipation im Alter.

Engagement und Partizipation Älterer ist Schwerpunktthema des 11. Deutschen Seniorentages, der vom 2. – 4. Juli 2015 in Frankfurt a.M. stattfindet. In der Veranstaltungsreihe "Wohin gehen Engagement und Bildung?" stellen Mitwirkende in drei 90-minütigen Themenblöcken Möglichkeiten zur Bildung und Qualifizierung für "nachberufliche Karrieren" vor.

Inhaltlich behandeln die Themenblöcke die aktive Gestaltung von Übergängen verschiedener Lebensphasen, die Teilhabe im hohen Alter, die anhand der Generali Hochaltrigenstudie beschrieben wird, Lernarragements für Engagemet und die Weiterbildung zu seniorTrainerinnen und -Trainern. Des Weiteren beschäftigt sich ein Podiumsgespräch mit der Frage, ob Lernen im Engagement ein Thema für die Bildungspolitik darstellt. Darüber hinaus stellt eine Einzelveranstaltung den Einfluss von Netzwerkarbeit auf die Lebensqualität Älterer in Nordrhein-Westfalen heraus.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm des 11. Deutschen Seniorentages unter www.deutscher-seniorentag.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander