Vorschläge für den "Blinkfüür" noch bis Ende April 2015 möglich

LK_Leer_Logo.pngLeer, 14.04.2015. Im Landkreis Leer können noch bis Ende April 2015 Menschen für den "Blinkfüür" vorgeschlagen werden. Die Auszeichnung ehrt den verdienstvollen ehrenamtlichen Einsatz und steht für die richtungsweisende Funktion des Ehrenamtes.

Im Landkreis Leer können noch bis Ende April 2015 Menschen für eine Ehrung mit dem "Blinkfüür" vorgeschlagen werden. Der Landkreis Leer verleiht diese Auszeichnung für verdienstvollen ehrenamtlichen Einsatz nun schon im zehnten Jahr in Folge. Der Initiativkreis mit Landrat Bernhard Bramlage, der Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann, Frank Schüür vom Niedersächsischen Turnerbund und Carsten Mohr von der Sparkasse LeerWittmund hatte bereits im Februar 2015 den offiziellen Startschuss für 2015 gegeben.

Bürgerinnen und Bürger können Einzelpersonen aus dem Landkreis Leer vorschlagen, die sich in den Bereichen "Kultur", "Soziales", "Sport" oder in "Gruppen oder Vereinen" vorbildlich und ausdauernd für das Gemeinwohl eingesetzt haben. "Unser Staat lebt davon, dass Menschen sich uneigennützig einsetzen und so unsere Gesellschaft aktiv mitgestalten" sagt Landrat Bramlage. Ehrenamtlicher Einsatz in diesem Sinne verdiene öffentliche Anerkennung. Dadurch werde die Vorbildfunktion unterstrichen, und andere würden dazu motiviert, ein Ehrenamt zu übernehmen. Die Auszeichnung "Blinkfüür" steht als sybolisches Leuchtfeuer für die richtungsweisende Funktion ehrenamtlicher Tätigkeit.

Die Vorschläge können per Brief formlos an den Landkreis Leer, Bergmannstraße 37, 26789 Leer gerichtet werden. Außerdem steht für elektronische Post auch die E-Mail-Adresse blinkfueuer@lkleer.de zur Verfügung. In jedem Fall sollten möglichst detailierte Angaben zur vorgeschlagenen Person gemacht und die Verdienste so konkret wie möglich beschrieben werden.

Eine Jury wird aus allen Vorschlägen eine Vorauswahl treffen, über die der Kreisausschuss dann endgültig beschließt. Die Verleihung des Ehrenamtspreises ist für Herbst 2015 geplant.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander