Erfolgreicher "Markt der Möglichkeiten" in Weyhe

Weyhe, 05.03.2007. Die Freiwilligen Agentur Weyhe - Zeit!Spende blickt auf einen erfolgreichen 1. Markt der Möglichkeiten zurück, der am 22. Februar im Rathaus stattfand. Zahlreiche Menschen informierten sich über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in Vereinen und Einrichtungen in Weyhe und Umgebung.

Großer Andrang herrschte im Weyher Rathaus am Donnerstag, den 22. Februar 2007: Wo sonst nur Reisepässe verlängert werden und SachbearbeiterInnen über die Flure eilen, drängten sich beim 1. Markt der Möglichkeiten 28 Aussteller und zahlreiche Besucher.

Die Freiwilligen Agentur Weyhe - Zeit!Spende freute sich sehr darüber, dass der 1. Markt der Möglichkeiten im Rathaus stattfinden konnte. Bürgermeister Frank Lemmermann betonte in seiner Begrüßung, dass ohne ehrenamtliches Engagement der Bürgerinnen und Bürger das Leben in der Gemeinde Weyhe ziemlich ärmlich wäre.

1873_LTHelga Torst, die Initiatorin der Freiwilligen Agentur Weyhe stellte in ihren einleitenden Worten die 4 weiteren freiwilligen Kolleginnen und Kollegen und die Aufgaben der Freiwilligen Agentur vor:

Zeit!Spende berät kostenlos und neutral über freiwilliges Engagement und vermittelt interessierte Menschen an Vereine und Organisationen.

Die 5 freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben alle langjährige Erfahrung in der Freiwilligenarbeit und können die Menschen daher im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements beraten und unterstützen.

Im Rathaus bestand für Interessierte die Möglichkeit, sich unverbindlich mit den Aktiven der vielen unterschiedlichen Vereine und Einrichtungen in Weyhe und Umgebung zu unterhalten und sich über deren Arbeit zu informieren. Die Besucher erfuhren dabei, wo Hilfe gebraucht wird. Mit Luftballons und Fotowänden machten die Aussteller auf sich aufmerksam: Der ADFC braucht Fahrradtechniker für Reparaturkurse; ein Kindergarten suchte handwerklich geschickte Männer zum Bauen von Nistkästen, Vogelhäuschen und Drachen; die Naturfreunde benötigen Hilfe beim Archivieren von Fachbüchern, Presseartikel müssen sauber aufgeklebt werden; das Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche und auch das Seniorenheim suchten Begleitung für ihre Gruppen. Der Weyher Bürgerbus hatte noch am gleichen Tag eine neue Fahrerin gefunden!

Im kleinen Ratssaal fand ein kurzer Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde über das wichtige Thema "Versicherung im Ehrenamt" statt. Die Niedersächsische Landesregierung hat im Jahr 2003 mit der Versicherungsgruppe Hannover (VGH) einen Rahmenvertrag zur Verbesserung des Versicherungsschutzes für freiwillig aktive Menschen in Niedersachsen abgeschlossen. Herr Thiesen von der VGH Versicherung konnte im persönlichen Gespräch einige Fragen beantworten.

Noch bis zum 20. März ist im Weyher Rathaus eine Fotoausstellung des ADFC zum Thema "Mit dem Rad zur Arbeit" zu sehen.


Kontakt und weitere Informationen:

Freiwilligen Agentur Weyhe - Zeit!Spende
Frau Helga Torst
Henry-Wetjen-Platz 4
28844 Weyhe

Telefon: 0421 - 80 60 9913
E-Mail: briefkasten@freiwilligenagentur-weyhe.de
Internet: www.freiwilligenagentur-weyhe.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander