Studie belegt Erfolg des Projektes ''Integrationslotsen in Niedersachsen''

Hannover, 11.06.2010. Die "Integrationslotsen in Niedersachsen" sind eine Erfolgsgeschichte: Über 1.000 Interessierte wurden zu ehrenamtlichen Integrationslotsen qualifiziert. Das belegt eine Studie im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres, Sport und Integration. Die Studie kommt aber auch zu überraschenden Ergebnissen.

Was im Jahr 2005 mit einem Modellprojekt in Osnabrück begann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Das Projekt "Integrationslotsen in Niedersachsen" hat in allen Regionen Niedersachsens Fuß gefasst. Über 1.000 Interessierte wurden zu ehrenamtlichen Integrationslotsen qualifiziert.

Nach wie vor nutzen weitere Menschen mit und ohne Migrationshintergrund die von Bildungseinrichtungen und anderen Kursträgern angebotenen Qualifizierungskurse. Ein großer Teil der Integrationslotsen unterstützt inzwischen Zugewanderte im Integrationsprozess oder bringt sich durch andere Aktivitäten in das Integrationsgeschehen vor Ort ein.

Das Projekt "Integrationslotsen in Niedersachsen" wurde evaluiert. Der Abschlussbericht bestätigt den Erfolg des Projektes. Er verdeutlicht die Stärken und die Schwächen des Projektes und kommt sowohl zu erwarteten als auch zu überraschenden Ergebnissen. Die Zusammenfassung der Evaluierungsstudie stellt die Ausgangslage der Evaluation dar, zeigt die Anlage der wissenschaftlichen Untersuchung auf und umreißt vier Bausteine des Lotsenprojektes:

Die Professionalisierung der freiwilligen Integrationsarbeit,

die Spezifika der Freiwilligen in der Integrationsarbeit,

die Engagementbereiche der Integrationslotsen und

die Zusammenführung von Angebot und Nachfrage.

Dies wird mit der Darstellung weiterer ausgewählter Ergebnisse der Evaluierung abgerundet. Mit dem Lotsenprojekt werden die Selbstregulierungsmöglichkeiten der Gesellschaft wahrgenommen: Integrationslotsen wollen etwas Sinnvolles tun, die Integration im Kleinen mitgestalten und Chancen von Zugewanderten bei Teilhabe an wesentlichen Lebensbereichen verbessern. Durch ihr Engagement werden nicht nur Probleme sozioökonomischer sondern auch kultureller Natur abgebaut.

Die Studienergebnisse können hier heruntergeladen werden:

Evaluierung des Projektes "Integrationslotsen in Niedersachsen" (Zusammenfassung) (PDF, 691KB)

Evaluierung des Projektes "Integrationslotsen in Niedersachsen" (Abschlußbericht) (PDF, 2MB)

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander