StiftungsReport 2010 erschienen

Bundesverband Deutscher Stiftungen_KTBerlin, 16.06.2010. Der neue StiftungsReport stellt das Thema "Stadt" in den Mittelpunkt. Zu den Themen des Reports, der vom Bundesverband Deutscher Stiftungen herausgegeben wird, zählen die Bedeutung des demografischen Wandels und des Umweltschutzes für Städte.

Zudem gibt es eine repräsentative Umfrage zum Thema "Stiftungen und Finanzkrise" sowie aktualisierte Zahlen und Fakten zur deutschen Stiftungslandschaft. Heute lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Städte sind Orte der Vielfalt. Diese Vielfalt auf engem Raum erfordert Toleranz, Austausch, Miteinander. Und sie erzeugt Freiräume.

In deutschen Städten spielen Stiftungen eine zunehmend wichtige Rolle. Der aktuelle StiftungsReport "Stadt trifft Stiftung: Gemeinsam gestalten vor Ort" stellt die unterschiedlichen Akteure, ihre Visionen und Pläne in den Mittelpunkt. Der Report wird vom Bundesverband Deutscher Stiftungen herausgegeben.

Aus dem Inhalt:

  • Wer, wie was: Akteure in der Stadt. Der StiftungsReport fragt, wie sich politischer Wille in den Städten angesichts neuer nichtstaatlicher Player bildet.
  • Wachstum war gestern: Antworten auf den demografischen Wandel. Der StiftungsReport zeigt, welche Auswirkungen die Änderung der Bevölkerungsstruktur auf Städte hat.
  • Grün, energieeffizient, ressourcenschonend: Die Stadt der Zukunft. Der StiftungsReport beleuchtet, wie die Transformation von klimaschädlichen zu emissionsarmen Städten gelingen kann.
  • Das Interview: 30 Gedanken zum Thema Stadt. Mit Professor Hartmut Häußermann, Dr. Stephan Articus, Markus Hipp und Professor Philipp Oswalt.
  • Kurzportraits von Stiftungen.
  • Stiftungen und Finanzkrise: Eine repräsentative Umfrage
  • Aktualisierte Zahlen, Daten und Fakten zur deutschen Stiftungslandschaft anschaulich aufbereitet

Weitere Informationen zum StiftungsReport 2010/11 finden Sie hier.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander