Einmaleins der Freiwilligen Feuerwehr

170203 Freiwillige FeuerwehrDransfeld, 03.02.2017. Eine ganze Reihe junger Menschen aus Adelebsen und Dransfeld hat Anfang Januar mit der Truppmannausbildung, dem "Einmaleins" der Freiwilligen Feuerwehr begonnen.

Acht angehende Feuerwehrmänner und –frauen; fünf aus dem Flecken Adelebsen und 23 aus der Samtgemeinde Dransfeld haben Anfang Januar mit der Truppmannausbildung begonnen. Während 70 Unterrichtsstunden erlernen sie die grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz sowie in der Ersten Hilfe.

Der Einstieg fand Anfang Januar im Feuerwehrzentrum Potzwenden statt. Danach folgte jeden Freitag, Samstag und Sonntag die überwiegend praktische Ausbildung in Adelebsen unter Leitung von den stellvertretenden Gemeindebrandmeistern Holger Kamm (Bühren) und Martin Meyer (Adelebsen).

Unter den Teilnehmern im Alter zwischen 16 und 46 befinden sich sechs sogenannte Quereinsteiger, also Männer und Frauen ohne Feuerwehr-Vergangenheit. In der Samtgemeinde Dransfeld ist man besonders stolz auf die hohe Teilnehmerzahl aus den Jugendfeuerwehren.

Aus der Ortsfeuerwehr Dransfeld sind dieses Jahr unter anderem Britta und Jonna Abendroth – Mutter und Tochter dabei.
Britta Abendroth: "Zu meiner Jugendzeit durften wir Mädchen nicht zur Jugendfeuerwehr! Im Internet waren jetzt so viele Aufrufe und ich hatte durch meine Kinder ja schon länger den Bezug zur Feuerwehr. Ich wollte gerne etwas in meiner Freizeit machen, im Team zusammen arbeiten, Kameradschaft erleben und helfen."
Jonna Abendroth: "Durch die Jugendfeuerwehr habe ich auch schon viel vom aktiven Dienst mitbekommen. Ich finde, es ist ein schönes Gefühl im Team anderen Menschen zu helfen."

Quelle und weitere Informationen: Website Landesfeuerwehrverband Niedersachsen



zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer