Freiwilligenzentrum Hannover mit Innovationspreis ausgezeichnet

161114 Innovationspreis 2016Berlin, 14.11.2016. Die BAGFA hat am 7. November Freiwilligenagenturen mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. Das Freiwilligenzentrum Hannover erhielt einen Preis für seine vielfältigen Aktivitäten, Freiwillige zu motivieren.

Da Freiwilligenagenturen sich immer wieder auf neue Herausforderungen einstellen, in denen Engagement gefragt und gefordert ist, können sie flexibel auf gesamtgesellschaftliche Entwicklungen reagieren. Durch ihren souveränen Umgang mit kleinen und großen Hürden im Alltag können Freiwilligenagenturen auch in herausfordernden Situationen ihre moderierende, anwaltschaftliche und impulsgebende Rolle im bürgerschaftlichen Engagement ausfüllen. Der Innovationspreis würdigte daher 2016 unter dem Motto "Alltag. Einfach. Machen – Wie Freiwilligenagenturen tägliche Herausforderungen kreativ meistern" die Alltagskompetenzen von Freiwilligenagenturen.

Am Abend des 7. Novembers 2016 wurde der Innovationspreis für Freiwilligenagenturen verliehen. Ausgezeichnet wurden

  • das Zentrum Aktiver Bürger Nürnberg für sein Beratungsangebot in einer Buchhandlung
  • das Freiwilligenzentrum Hannover für seine Aktivitäten, Freiwillige zu motivieren
  • die Freiwilligen-Agentur Tatendrang in München mit einer "Teacher´s Tea Time", bei der engagierte Lehrer/innen zusammen kommen.


Nominiert für den Innovationspreis waren außerdem

  • Benevol St. Gallen
  • das Freiwilligen Zentrum Hamburg
  • die Stadt Maintal aktiv - Freiwilligenagentur
  • Freiwilligenzentrale Hagen
  • FreiwilligenAgentur Dortmund



Jan Fries, Staatsrat bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport der Freien Hansestadt Bremen, überreichte die Auszeichnung an die Preisträger/innen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) zeichnet seit 2004 Ansätze, Konzepte und Projekte von Freiwilligenagenturen aus, die das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern vor Ort in beispielgebender Weise stärken und ausbauen. Angeregt und gestiftet wurde der Preis von der Stiftung Apfelbaum.

Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Jahrestagung "Bewegte Zeiten! Zivilgesellschaft zwischen Unsicherheit und neuem Selbstbewusstsein", die vom 7. bis 9. November 2016 in Bremen stattfand. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der bagfa e.V. und der Stiftung Mitarbeit durchgeführt sowie der Freiwilligen-Agentur Bremen durchgeführt.

Quelle: Website BAGFA

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer