Unterstützung für ehrenamtliche Brandschutzerziehung

161118 Ehrenamtliche BrandschutzerziehungOsnabrück, 18.11.2016. Mit einer Summe von 3.916 Euro unterstützt der L+T Club den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück Schinkel und damit das Team der ehrenamtlichen Brandschutzerzieher.

"Wie muss ich mich verhalten, wenn bei mir zu Hause ein Brand ausbricht?" Die Frage beantwortet ein mit Hilfe der Spende finanzierter Film.

Die Handlung spielt hauptsächlich am Markt, mitten in Herzen von Osnabrück. Um die Geschichte so real wie möglich zu erzählen, wurden die Hauptprotagonisten von Mitgliedern der Jugendabteilung gespielt. Dazu kamen Mitglieder der Ortsfeuerwehr Schinkel, Berufsfeuerwehr, Polizei und dem Rettungsdienst (FKT). Auch einen kleinen Einblick in die Leitstelle am Schölerberg ermöglicht der Film.

"Bislang diente ein bereits Jahrzehnte alter Film aus Iserlohn als Vorführmaterial. Mittlerweile ist der aber so veraltet, dass man ihn für den Unterricht nicht mehr einsetzen kann. Damit erreicht man die Kinder einfach nicht mehr", so Malte Schütte, Leiter des Brandschutzerzieher Teams im Schinkel und Projektinitiator.

Dabei ist gerade eine kindgerechte Aufklärung über Gefahren und Verhaltensweisen im Notfall ein wichtiges Präventionsangebot in der Stadt. Jedes Jahr bekommt die Feuerwehr im Schinkel Besuch von Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen und erreicht so mehrere hundert Kinder, Erzieher und Interessierte. "Weil das Projekt komplett ehrenamtlich durchgeführt wird und wir die Nachhaltigkeit in der Arbeit sehen, haben wir uns entschieden dieses Projekt zu unterstützen", so Spendenbeirat Stefan Düing vom L+T Club.

Der L+T Club ist eine Einrichtung des Kaufhauses Lengermann und Trieschmann in Osnabrück, aus dessen Einnahmen Spenden für gemeinnützige Projekte in Osnabrück erfolgen.

Quelle: Website Stadt Osnabrück

Foto: Swaantje Hehmann

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer