Vergünstigungen als Dank für freiwilliges Engagement

1363_KTOldenburg, 24.10.2005. Die ersten Ehrenamtspässe der städtischen Agentur :ehrensache haben Stadträtin Silke Meyn und Bürgeramtsleiter Joachim Guttek heute ausgegeben. Die Empfänger Helga Kronemeyer und Hans Helms erwarten zahlreiche Vergünstigungen.

Die ersten Ehrenamtspässe der städtischen Agentur :ehrensache haben Stadträtin Silke Meyn und Bürgeramtsleiter Joachim Guttek heute an Helga Kronemeyer und Hans Helms übergeben. Während Helga Kronemeyer sich im Ambulanten Hospiz engagiert, ist Hans Helms im Schützenverein Bümmerstede ehrenamtlich aktiv. Als erste Ehrenamtspassinhaber erhalten beide nun Vergünstigungen in zahlreichen städtischen Einrichtungen, in Kultur- und Bildungseinrichtungen, in Sportvereinen und Einzelhandelsgeschäften. Die Erstellung des Ehrenamtspasses wurde maßgeblich durch die Landessparkasse zu Oldenburg ermöglicht.

Der Ehrenamtspass ist ein Instrument der Anerkennung und Motivation für das geleistete freiwillige Engagement der Oldenburger Bürgerinnen und Bürger. Er soll ein kleines Dankeschön und ein Anreiz für die Zukunft sein. Konzipiert wurde der Ehrenamtpass von der Agentur :ehrensache. Die Pässe werden vom Bürgerbüro der Stadt ausgestellt und vergeben.

Der Pass wird allen Freiwilligen ausgestellt, die seit mindestens einem Jahr mit mindestens 100 Stunden oder mehr ehrenamtlich/ freiwillig tätig sind in Vereinen, Projekten oder Organisationen auf sozialem, sportlichem, kulturellem, ökologischem oder politischem Gebiet. Dabei dürfen die Freiwilligen nicht mehr als 600 Euro im Jahr als Aufwandsentschädigung erhalten.

Alle Institutionen, die mit Ehrenamtlichen zusammen arbeiten, können die in Frage kommenden Personen bei der Agentur :ehrensache per E-Mail an ehrensache@stadt-oldenburg.de melden. Dort sind auch weitere Auskünfte erhältlich. Alle Ehrenamtlichen, die einen Einzelantrag stellen möchten, erhalten Antragsformulare im Bürgeramt, Pferdemarkt 14, Telefon 0441 / 235-65, und im Internet unter www.oldenburg.de/ehrenamtspass. Hier können auch ein Informationsflyer und die Liste der Vergünstigungen heruntergeladen werden.

Für weitere Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen der Agentur :ehrensache unter Tel. 0441 / 235-23 11 und 0441 / 235-20 20 zur Verfügung.
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander