Was motiviert Freiwillige?

Die Publikation »Psychologie der Freiwilligenarbeit« von Theo Wehner und Stefan T. Günter (Hrsg.) liefert psychologische Grundlagen, Praxisbeispiele und Ideen für ein besseres Verständnis und die Umsetzung von ehrenamtlichem Engagement.

Die Studie erläutert, wie das Thema sozial-, arbeits- sowie organisationspsychologisch einzuordnen ist, wodurch freiwillige Arbeit motiviert und wie sie organisiert wird. Besondere Engagementfelder wie z. B. Palliative Care, SeniorInnen im Klassenzimmer, Eventfreiwillige und neue Formen der Freiwilligkeit (z.B. Voluntourismus) sowie Befunde im europäischen Vergleich vorgestellt.

Der Band richtet sich an PraktikerInnen, WissenschaftlerInnen, Studierende und FreiwilligenkoordinatorInnen und -managerInnen, die mit der Organisation und Gestaltung freiwilliger Tätigkeiten befasst sind.

Weitere Informationen zur Publikation.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander