Erster Engagementreport "Jugendliche digital"

Jugendliche und junge Erwachsene, die mit Smartphones, Social Media und Online-Medien aufgewachsen sind - sogenannte Digital Natives - nutzen diese Kommunikationsmedien ganz selbstverständlich. Wie sie die digitalen Medien auch für ihr Engagement einsetzen und für welche Themen sie sich engagieren haben Telefónica Deutschland und betterplace lab nun im ersten Engagementreport "Jugendliche digital" aufbereitet.

Dem Report nach sind digitale Medien für 69 Prozent der Jugendlichen beispielsweise ein neues Mittel, um die Welt für alle besser zu machen. Im Engagementreport haben die Autoren viele Beispiele für Engagement mit digitaler Unterstüzung zusammengetragen, die von einem Online-Portal für Schülerpaten bis zu virtuellen Spendenrappern reichen. Dabei stellt der Report auch heraus, dass Jugendliche nicht unbedingt an traditionellen Engagementformen interessiert sind. So wollen sie sich für eine bessere Welt einsetzen, ohne dass damit ein Engagement in einem Verein oder einer Partei verbunden ist.

Der Report wendet sich an Organisationen, Stiftungen, Vereine und Unternehmen, Schulen und Universitäten, die sich mit dem gesellschaftlichen Engagement von Jugendlichen beschäftigen.

Weitere Informationen und den kostenlosen Download des Engagementreports "Jugendliche digital" finden Sie unter www.betterplace-lab.org.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander