Freiwilligendienst aller Generationen

Freiwilligendienste als Lerndienste! Immer mehr Menschen sind bereit, sich zu engagieren und sich in ihrem Umfeld mit ihren Kompetenzen und Begabungen einzubringen. Die Vielfalt des freiwilligen Engagement kennt dabei keine Grenzen.

Mit dem am 1. Januar 2009 gestarteten Programm Freiwilligendienste aller Generationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend besteht auch in Niedersachsen die Möglichkeit sich entsprechend der individuellen Lebenssituation ganz passgenau mit einem vorhandenen Zeitbudget zu engagieren.

Wer sich in einem Umfang von mindestens 8 Stunden pro Woche für die Dauer von mindestens 6 Monaten engagiert, erhält gleichzeitig einen Anspruch auf Qualifzierung und fachliche Begleitung. Der Qualifzierung kommt hierbei eine hohe Bedeutung zu: Sie verleiht den Freiwilligen relevante Kompetenzen und trägt somit zur Qualitätssicherung bei.

Weiterhin können Engagement- und Kompetenznachweise beispielsweise in Bewerbungsverfahren wichtig sein. Grundsätzlich sind Qualifzierungsmaßnahmen heutzutage ein wesentlicher Bestandteil unserer Anerkennungskultur.

Personen, die sich für den "Freiwilligendienst aller Generationen" entschlossen haben, können zur Unterstützung ihrer Arbeit aus dem vielfältigen Portfolio der Freiwilligenakademie Niedersachsen wählen.

Freiwilligendienste aller Generationen Logo LTMit jeweils 50.000 Euro im Jahr wird das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit 46 ausgewählte Beispiele von herausragendem bürgerschaftlichen Engagement fördern. Diese Leuchttürme bilden das Herzstück des neuen Freiwilligendienstes aller Generationen, der Menschen aller Altersgruppen ansprechen soll.

Unter dem Motto "Engagement schlägt Brücken" werden die 46 Projekte von 2009 bis 2012 in Kooperation mit Ländern, Kommunen, den kommunalen Spitzenverbänden und den Wohlfahrtsverbänden die Strukturen des bürgerschaftlichen Engagements weiter entwickelt mit dem Ziel, den neuen Freiwilligendienst bundesweit zu etablieren.

Vier dieser Leuchtturmprojekte kommen aus Niedersachsen. Um weitere detailierte Informationen zu den vier niedersächsischen Leuchttürmen zu erhalten, klicken Sie bitte hier.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite "Engagement schlägt Brücken"

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer