Vereinsgründung Freiwilligenakademie Niedersachsen e.V.

Freiwilligenakademie_KTHannover, 24.10.2013. Die seit 12 Jahren aktive Freiwilligenakademie Niedersachsen steht nun juristisch auf eigenen Beinen. Am 24.10.2013 trafen sich die Träger der Freiwilligenakademie, Erwachsenenbildungseinrichtungen, Freiwilligenagenturen, Vereine und Verbände zur konstituierenden Sitzung des Vereins. Zu den Gästen zählte auch Thomas Hermann, Vertreter des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration.

Die seit 12 Jahren aktive Freiwilligenakademie Niedersachsen steht nun juristisch auf eigenen Beinen. Am 24.10.2013 trafen sich die Träger der Freiwilligenakademie, Erwachsenenbildungseinrichtungen, Freiwilligenagenturen, Vereine und Verbände zur konstituierenden Sitzung des Vereins. Zu den Gästen zählte auch Thomas Hermann, Vertreter des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration.

Ziel der Freiwilligenakademie Niedersachsen ist die Förderung der Rahmenbedingungen im bürgerschaftlichen Engagement, vornehmlich im Bereich der Qualifizierung. Verwirklicht wird es insbesondere durch die Bereitstellung eines breiten ortsnahen Angebotes an Fortbildungen in Niedersachsen für freiwillig, ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige. Dabei werden zielgerichtet auch neue Angebote entwickelt und Standards für ähnliche Angebote definiert. Darüber hinaus will die Freiwilligenakademie Bildungsanbieter vernetzen und deren Austausch fördern. Dazu wird sie in bestehenden Netzwerken mitwirken und bei Bedarf den Aufbau neuer Netzwerke fördern.

Projekte die eine niedersachsenweite Strahlkraft haben, runden die Aktivitäten der Freiwilligenakademie Niedersachsen ab. Hier sind aktuell hervorzuheben das Landesprogramm "Engagementlotsen für Ehrenamtliche Niedersachsen – ELFEN" und die landesweiten Aktivitäten zum "Service Learning – Lernen durch Engagement".

22 Gründungsmitglieder erschienen zur Gründungsversammlung in Hannover. Nach der Verabschiedung der Vereinssatzung wurde der Vorstand gewählt. Die drei Vorsitzenden sind Renate Ernst, VNB e.V., Berbel Unruh, Evangelische HVHS Loccum e.V., und Peter Nagel, DiCV Hildesheim e.V.. Zu Beisitzern bzw. Beisitzerinnen wurden gewählt: Dorit Klüver, LAG Soziokultur in Niedersachsen e.V., Anne Schröder-Sternberg, KLVHS Oesede, Dr. Udo Husmann, Bildungsverein Hannover e.V. und Adalbert Mauerhof, lagfa Niedersachsen e.V.. Die Wahlen erfolgten einstimmig.

Der Verein wird in das Vereinsregister eingetragen und die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt beantragt.
Bildungseinrichtungen, Vereine und Verbände, welche im bürgerschaftlichen Engagement in Niedersachsen aktiv sind, lädt die Freiwilligenakademie Niedersachsen hiermit herzlich zur Mitwirkung ein.
Kontakt: Heidi Berthold, Tel. (0511) 30034476 oder E-Mail info@freiwilligenakademie.de, www.freiwilligenakademie.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer