Publikumsvoting Video Award des Deutschen Bürgerpreises gestartet

Deutscher Bürgerpreis_KTBerlin, 14.10.2013. Ab sofort können Internetnutzer auf www.deutscher-buergerpreis.de über die Gewinner des Videowettbewerbs abstimmen. Bürgerschaftlich Engagierte stellen ihre Projekte zum Thema "Engagement vor Ort: mitreden, mitmachen, mitgestalten!" vor. 

 Jede Stimme zählt: Ab sofort sind alle Interessierten dazu aufgerufen, auf der Webseite des Deutschen Bürgerpreises die drei besten Ehrenamtsvideos zu küren. 10 Filme stehen dabei zur Wahl. Diese wurden von einer Fachjury vorab ausgewählt. In maximal 90 Sekunden präsentieren die Engagierten sich und ihre Projekte zum diesjährigen Schwerpunktthema. Ob eigeninitiativer Bau eines Spielplatzes, Sanierung einer Sporthalle oder Betreiben eines Bürgertreffs, ob Lebensmittelhilfe für Bedürftige oder künstlerische Stadtgestaltung – die kreativen und sehenswerten Beiträge zeigen eine beeindruckende Vielfalt bürgerschaftlichen Engagements, das die Lebensqualität der Menschen vor Ort erhöht.

Abgestimmt werden kann vom 14. bis zum 29. Oktober 2013. Das Video mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis des Deutschen Bürgerpreises. Die drei Erstplatzierten erhalten eine Projektunterstützung von insgesamt 6.000 Euro. Das Video mit den meisten Stimmen wird zudem im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 2. Dezember 2013 im ZDF-Hauptstadtstudio in    
Berlin geehrt. 

Publikumspreis des Deutschen Bürgerpreises
Der Publikumspreis "Video Award" ist die jüngste Kategorie des Deutschen Bürgerpreises. Der Filmwettbewerb wird seit 2010 zusätzlich zu den Kategorien U21, Alltagshelden, Engagierte Unternehmer und Lebenswerk ausgelobt. Engagierte Bundestagsabgeordnete, die Sparkassen, Städte, Landkreise und Gemeinden Deutschland haben sich 2003 zu einem Bündnis zusammengeschlossen und vergeben seitdem jährlich Deutschlands größten Ehrenamtspreis. 

Weitere Informationen unter www.deutscher-buergerpreis.de
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer