Ein Walderlebnistag als Dankeschön

171010 WalderlebnistagOsterode, 10.10.2017. Ein besonderes Dankeschön für ihre ehrenamtlichen Arbeiten am Jugendwerkstattpfad längs der Sösetalsperre erhielten vor kurzem die jugendlichen Teilnehmenden.

Um den häufig besuchten Jugendwerkstattpfad wieder fit zu machen, hatten sich junge Leute ehrenamtlich an die Arbeit gemacht. Besonders wichtig war es, die vielen Stellen auszubessern, die ihre Festigkeit nach den reichhaltigen Regenfällen der vergangenen Zeit verloren hatten und ein Durchkommen nur noch schwer möglich machten.

Von diesen Arbeiten profitierte Frau Heide Ulrich vom Verein Wälderwärts e. V. in Landolfshausen bei Göttingen. Sie war über den Jugendwerkstattpfad gewandert und sehr begeistert von den Arbeiten, die die jungen Erwachsenen dort geleistet hatten. Sie wandte sich direkt an die Leiterin der Jugendwerkstatt, Anke Ihlemann, um sich zu bedanken: "Da ist jemand, der die matschigen Wegstrecken mit Sägespänen auffüllt, damit ich nicht einsinke – da ist jemand der an mich gedacht hat. Danke!"

Um sich bei den Jugendlichen von Seiten des Vereins Wälderwärts erkenntlich zu zeigen, gestaltete mit ihrer Kollegin Eva Densing einen Walderlebnistag.

Der Walderlebnistag begann mit der Spurensuche nach Tierarten im Harz. Nach nur 30 Minuten fanden die zahlreich teilnehmenden Jugendlichen auch gleich Hinweise auf 39 verschiedene Tiere – von Ameisen, Eichelhähern, Salamandern, Rotwild und vielem mehr. Zum weiteren Programm gehörte das simulierte Wandern bei Dunkelheit. Ein Highlight war das Feuer machen mit natürlichen Materialien.

"Das waren lehrreiche Erfahrungen für alle und eine wunderbare Anerkennung für das Engagement der jungen Leute", resümierte h Anke Ihlemann.

Hintergrund
Im Verein Wälderwärts e.V. haben sich Mentoren zusammengeschlossen, die kleinen und großen Menschen Naturerfahrung ermöglichen möchte. Sie begleiten Kinder und Erwachsene auf Ausflügen in die Natur der Umgebung Göttingens und orientieren sich dabei an Konzepten der Wildnis- und Waldpädagogik.

Quelle: Website Stadt Osterode

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer