Ausbildung zum ehrenamtlichen Landschaftsführer

171025 LandschaftsführungOsnabrück, 26.10.2017. Aufgrund zahlreicher Anfragen wird der Natur- und Geopark TERRA.vita ab Frühjahr 2018 wieder ehrenamtliche Natur- und Landschaftsführer ausbilden.

Der Naturpark TERRA.vita erstreckt sich über das Wiehengebirge und den Teutoburger Wald. Aufgrund zahlreicher Anfragen nach einem neuen Lehrgangsstart hat der zum UNESCO Global Geopark ausgewiesene Naturpark gemeinsam mit den Kooperationspartnern nun ein neues Curriculum ausgearbeitet.

Landrat Michael Lübbersmann als Vorsitzender von TERRA.vita hebt hervor: "Landschaftsführer verstehen sich als unsere Botschafterinnen und Botschafter. Sie erfahren, wie die Natur, die Landschaft, die Landschaftsentstehung und unsere spannende Erdgeschichte Einheimischen und auswärtigen Gästen erfolgreich und lebhaft präsentiert werden. Ebenso werden kommunikative und didaktische Fähigkeiten eingeübt, um erworbenes Wissen nachhaltig, spannend und anschaulich weiter zu vermitteln. So können die neuen Landschaftsfüher später eindrucksvolle Naturerlebnisse, aber auch Heimat- und Kulturgeschichte in Szene setzen."

Der Kurs soll im zeitigen Frühjahr 2018 beginnen und im Herbst 2018 enden. Die kostenpflichtige Ausbildung gliedert sich in verschiedene Abschnitte, die als Block- oder Tagesseminare an verschiedenen Wochenenden stattfinden sollen und endet mit einem Zertifikat nach bundesdeutschem Standard. Sie ermöglicht unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten im Naturparkgebiet.

Informationsveranstaltung
TERRA.vita lädt am 2. November 2017 um 18.00 Uhr in das Kreishaus in Osnabrück, Am Schölerberg 1, Raum 2092 ein.

Die Einladung richtet sich an alle, die sich der Region des Teutoburger Waldes, des Wiehengebirges und Osnabrücker Landes verbunden fühlen und Spaß am Austausch mit Besuchern haben. Berufliche Vorkenntnisse oder Erfahrung im Bereich der Natur- und Landschaftsführung sind nicht erforderlich.

Kontakt
Weitere Fragen beantwortet der Natur- und Geopark TERRA.vita unter Telefon 0541-501 4217.

Quelle: Website Landkreis Osnabrück

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer