Die Niedersächsische Staatskanzlei fördert das Freiwillige Engagement unter anderem mit folgenden Maßnahmen und Initiativen:

  • Seit 2004 wird jährlich der landesweite Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" gemeinsam mit VGH Versicherungen und den niedersächsischen Sparkassen ausgelobt.

  • Bei der Verbesserung des Versicherungsschutzes für Ehrenamtliche sowie für die Landesstudie "Zivilgesellschaft und freiwilliges Engagement in Niedersachsen" verfügt die Staatskanzlei über die fachliche Federführung.

  • Der "Tag der Ehrenamtlichen" wird in Zusammenarbeit mit Kommunen organisiert und durchgeführt.

  • Stiftungen werden bei der Finanzierung von bürgerschaftlichen Projekten immer wichtiger. Mit der Stiftungsdatenbank im FreiwilligenServer Niedersachsen können sich Initiativen, Vereine und Selbsthilfegruppen informieren und im Bedarfsfall mit den rund 1.600 Stiftungen in Kontakt treten.

  • Jährlich wird das Sommerfestes für junge bürgerschaftlich Tätige im Gästehaus der Landesregierung unter Schirmherrschaft des MP ausgerichtet.

  • Initiierung und Betreuung der landesweiten Ehrenamtskarte für herausragend ehrenamtlich Aktive.

  • Begleitung und Betreuung von bundesweiten Aktionen, z. B. "Woche des bürgerschaftlichen Engagements".

Kontakt
Niedersächsische Staatskanzlei
Christiane Lamarre
Planckstr. 2
30169 Hannover
Tel: (0511) 120-6743
E-Mail: christiane.lamarre@stk.niedersachsen.de


Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander