Demenz-Fachtag in Lingen (Ems)

Meppen, 26.08.2014. Mit Blick auf den Welt-Alzheimertag 2014 lädt das Demenz-Servicezentrum Landkreis Emsland zu einer Fachtagung am 26. September 2014 nach Lingen (Ems) ein. Die Tagung richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Emsland, insbesondere an Fachkräfte der ambulanten und stationären (Alten-)Pflege und -Betreuung, an pflegende Angehörige, ehrenamtlich Tätige sowie Pflegefachschüler.

Mit Blick auf den Welt-Alzheimertag 2014 lädt das Demenz-Servicezentrum Landkreis Emsland zu einer Fachtagung am Freitag, 26. September 2014, von 14 bis 18.30 Uhr ins Ludwig-Windthorst-Haus, Gerhard-Kues-Straße 16, in Lingen ein.

Die Tagung richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Emsland, insbesondere an Fachkräfte der ambulanten und stationären (Alten-)Pflege und -Betreuung, an pflegende Angehörige, ehrenamtlich Tätige sowie Pflegefachschüler.

Es konnten zwei Experten werden, die in ihren Vorträgen zu demenzrelevanten Themen sprechen werden. Zum Themenspektrum "Demenz und Depression", zwei typische Beispiele seelischer Erkrankung im Alter, wird Dr. med. Thomas Brieden referieren. Er ist Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie in der Karl-Jaspers Klinik, Bad Zwischenahn.

Anschließend wird Bärbel Schönhoff rechtliche und haftungsrechtliche Fragen sowie Vorsorgemöglichkeiten für Menschen mit Demenz erläutern. Sie ist Rechtsanwältin in Bochum, stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Alzheimer-Gesellschaft e.V. und Mitglied im Redaktionsbeirat "Wegweiser Demenz" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Tagungsgebühr von 20 Euro (inkl. Stehcafé) wird an der Tageskasse erhoben. Verbindliche schriftliche Anmeldungen werden bis zum 19. September 2014 entgegen genommen.

Nähere Informationen sind beim Landkreis Emsland, Demenz-Servicezentrum, Ansprechpartnerin Rita Wallmann, unter der Telefonnummer (05931) 441171 und der E-Mail-Adresse rita.wallmann@emsland.de erhältlich. 
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander