Ehre, wem Ehre gebührt! – Ehrenamtswochen im Weltvogelpark Walsrode

Walsrode, 29.08.2014. Vom 11. September bis zum 1. Oktober 2014 finden im Weltvogelpark Walsrode die Ehrenamtswochen statt. Während dieser Zeit beträgt der Eintrittspreis für alle Ehrenamtskarteninhaberinnen und -inhaber aus Niedersachsen und Bremen 10 Euro, anstatt von regulär 19 Euro. Unterstützt wird die Aktion von der Landesregierung Niedersachsen, die allen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement danken und ihnen etwas zurückgeben möchte.

Weltvogelpark_200In Niedersachsen sind rund 2,8 Millionen Menschen freiwillig für das Gemeinwohl tätig und leisten damit einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Mit der länderübergreifenden Ehrenamtskarte für Niedersachsen und Bremen, die den Ehrenamtlichen zahlreiche Vergünstigungen ermöglicht, möchte das Land Niedersachsen engagierten Bürgern etwas für ihren unentbehrlichen Einsatz zurückgeben. Auch den Betreibern des Weltvogelpark Walsrode liegt die Förderung der Ehrenamtlichen sehr am Herzen, daher finden hier vom 11. September bis zum 1. Oktober 2014 die Ehrenamtswochen statt. Gegen Vorlage der Ehrenamtskarte an der Kasse erhalten die Karteninhaberinnen und -inhaber einen Rabatt von fast 50 Prozent auf den Eintrittspreis: Während des Aktionszeitraums zahlen sie lediglich 10 statt der üblichen 19 Euro, Kinder und Ehepartner erhalten ebenfalls eine Vergünstigung von jeweils zwei Euro. Vom 2. Oktober bis zum Saisonende beträgt der Eintrittspreis für Ehrenamtskartenbesitzer dann regulär nur noch 17 Euro.

"Durch die Aktionswochen wollen wir darauf aufmerksam machen, dass das Ehrenamt eine wichtige Sache ist, die wir gerne unterstützen", so Tanja Kühne, Leiterin Marketing und Sales im Weltvogelpark Walsrode. "Wir brauchen Menschen, die sich für das Wohl der Welt und ihrer Mitmenschen einsetzen. Die Leistung dieser Menschen ist von enormem Wert und sollte angemessen gewürdigt werden", führt Kühne weiter aus. Zusätzlich wird es im Weltvogelpark Walsrode daher vom 19. bis zum 21. September eine regionale Aktion geben. An diesem Wochenende wird der Heidekreis an einem Infostand über die Ehrenamtskarte informieren, zudem wird Landrat Ostermann im Park vor Ort sein. Durch den Stand will der Weltvogelpark die Ehrenamtlichen selbst sowie alle anderen Besucherinnen und Besucher darauf aufmerksam machen, dass das Ehrenamt von hohem Interesse ist und auch dauerhaft Unterstützung erhält.


Über den Weltvogelpark Walsrode:
Weltvogelpark-Flugshow-2In der Lüneburger Heide, im Dreieck zwischen Hannover, Bremen und Hamburg, liegt der Weltvogelpark Walsrode, der größte Vogelpark der Welt. Der Park beherbergt insgesamt mehr als 4.000 Vögel aus 675 verschiedenen Arten in einer 24 Hektar großen Garten- und Erlebnislandschaft. Besucherinnen und Besucher erleben spektakuläre Flugshows, Schaufütterungen, Vogelbabys und faszinierende Indoorattraktionen, zudem sind sie eingeladen, spannende Themenhäuser, exotische Freiflughallen und artenreiche Vogelvolieren zu entdecken. Zwischendurch laden 320 Sitzbänke zum Entspannen und Genießen ein. Liebevoll angelegte Beete, großzügige Teichanlagen und exotische Pflanzen entführen einen in eine andere Welt – einfach mal die Seele baumeln lassen und den Alltag links liegen lassen. Der magische Zauber unzähliger Baum- und Blumenarten bildet eine bunte und sich ständig verändernde Kulisse.

Weltvogelpark-Kinder-4Für die kleinen Besucherinnen und Besucher gibt es tolle Spielplätze und für die Erwachsenen kostenlose Parkplätze. Zwei Restaurants und zahlreiche Imbisse und Eiswagen laden für den kleinen und großen Hunger zwischendurch ein. Das gesamte Areal ist behindertengerecht gestaltet. Wird ein Rollstuhl benötigt, kann er bei vorheriger Anmeldung kostenlos ausgeliehen werden. Da Hunde in den Park nicht mitgenommen werden dürfen, gibt es zusätzlich eine kostenlose Unterbringung für die Vierbeiner.
Der Weltvogelpark öffnet täglich ab 10.00 Uhr.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander