Verlängerung für den Jugendförderpreis 2006

Leer, 19.09.2006. Der Bewerbungsschluss für den Jugendförderpreis 2006 ist um zwei Monate verlängert worden. Noch bis zum 15. November suchen der Landkreis und der Kreisjugendring Leer nach kreativen Köpfen, die 500 Euro gewinnen wollen.

Der Landkreis Leer und der Leeraner Kreisjugendring suchen noch bis zum 15. November nach kreativen Köpfen, die 500 Euro gewinnen wollen. Denn zum vierten Mal soll der Jugendförderpreis vergeben werden. Hier können alle Projekte zum Thema "Prävention und Integration" eingereicht werden, die von Jugendlichen für Jugendliche erdacht und erarbeitet wurden. Die besten vier Vorschläge erhalten dann ein Preisgeld von 500 Euro.

1698_LTMöglichkeiten für Projekte gibt es viele. So sind in den vergangenen Jahren zum Beispiel ein Sportpicknick, Theateraufführungen von Behinderten und Nichtbehinderten, Gesundheitserziehung oder Streitschlichter-Ausbildungen vorgeschlagen worden.
Teilnehmen können sowohl Jugendgruppen, (Sport-)Vereine, Jugendinitiativen, Jugendbeiräte und Schulen, als auch Verbände der Jugendpflege aus der Stadt und dem Landkreis Leer. Besonders gern gesehen sind Projekte, die von Jugendlichen selbst initiiert werden.

Nach dem Einsendeschluss am 15. November 2006 entscheiden Rüdiger Reske (1. Kreisrat des Landkreises Leer), Jutta Fröse (Jugendbeauftragte des Landkreises Leer), Michael Vogt (Vorsitzender Kreisjugendring Leer) und Rose Eykamp-Behmann (Vorstand Kreisjugendring Leer), wer sich über die Preisgelder freuen darf.

Bewerbungen nimmt die Kreisjugendpflege des Landkreises Leer in der Bergmannstraße 37 in 26789 Leer entgegen. Tel.: 0491 - 9261340. E-Mail: jutta.froese@lkleer.de. Internet: www.jugendserver-leer.de.
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander