ankommen – annehmen – mitnehmen

161006 Pictogramm FWA BraunschweigBraunschweig, 06.10.2016. Wie stehen Migrantenorganisationen zu den Neuzugewanderten, welche Hilfen werden geleistet? Um diese und weitere Fragen zu klären, lädt die Freiwilligenagentur Braunschweig im November zu einer Tagung ein.

Mehr als 500 Organisationen vertreten in Niedersachsen die Interessen von Migranten und Geflüchteten. Es gibt eine Vielzahl von freien Aktivitäten, über organisierte Selbsthilfe hinaus. Wie stehen Migrantenorganisationen zu Geflüchteten? Welche Möglichkeiten zur Hilfe haben sie? Arbeiten sie aussschließlich ehrenamtlich? Diese Fragen sollen geklärt werden.

Zugleich will die Freiwilligenagentur Braunschweig mit Hilfe namhafter und engagierter Referenten Möglichkeiten für weiterführende Betreuung und Beratung aufzeigen und das Thema Vernetzung ansprechen. Sie will bekannt machen, welche Hilfen, Ansprechpartner und Möglichkeiten es gibt, was die Stadt Braunschweig bietet und wobei Ihnen die Freiwilligenagentur auch bei zukunftsorientierten Projekten helfen kann.

Die Freiwilligenagentur Braunschweig lädt herzlich ein:

Tagung: "ankommen – annehmen – mitnehmen: Migrantenorganisationen und bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit"
Datum: 19. November 2016
Zeit: 10:00 - 16:00 Uhr
Ort: Tagungsraum AWO Kampus, Peterskamp 21, 38108 Braunschweig

Am Vormittag gibt es zu diesen Themen kurze Vorträge, nachmittags soll in einem sogenannten Word Café in kleinen Gruppen gearbeitet , Ideen gesammelt, Möglichkeiten aufgezeigt werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Geplantes Programm (Reihenfolge und Zeiten sind noch nicht festgelegt – Stand 05. Oktober 2016):

  • Grußwort
    Klaus-Peter Bachmann – Vizepräsident des Niedersächsischen Landtags

  • Grußwort
    Falk Hensel – Vorsitzender Freiwilligenagentur

  • Grußwort
    Dr. Andrea Hanke – Sozialdezernentin Stadt Braunschweig

  • Vortrag: Beitrag der Migrantenorganisationen in der Flüchtlingshilfe – am Beispiel der samo.fa (Stärkung der Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit)
    Referentin: Adama Logosu-Teko – samo.fa und Haus der Kulturen

  • Vortrag: Wie hat sich das bürgerschaftliche Engagement in der Flüchtlingsarbeit geändert, welche Herausforderungen gibt es und welche Rolle spielen Migrantenorganisationen
    Referent: Kai Weber – Flüchtlingsrat Niedersachsen

  • Vortrag: Sprache-Arbeit-Wohnen und Leben — wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Integration
    Referent: Matthias Wunderling-Weilbier – Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

  • Mittagessen

  • Word Café
    mit Barbara Klerings (Freiwilligenagentur Braunschweig) und Tanja Pantazis (Regionalbeauftragte Politische Bildung, Regionalverbund der Volkshochschulen Braunschweig / Gifhorn / Helmstedt / Peine / Salzgitter / Wolfenbüttel), Alena Timofeev (Heidberg Aktiv)


Interessierte sind herzlich eingeladen. Bitte senden Sie eine kurze Mail an boerse@freiwillig-engagiert.de.
Die Tagung wird unterstützt vom AWO Bezirksverband Braunschweig.

Quelle: Website FWA Braunschweig

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer