Perspektiven im freiwilligem Auslandsjahr verändern

161021 Evangelische FreiwilligendiensteOldenburg, 21.10.2016. Die Ev. Freiwilligendienste informieren im November über die Möglichkeiten eines freiwilligen diakonischen Jahres im Ausland für junge Männer und Frauen zwischen 18 und 30 Jahren.

Aus dem Oldenburger Land bewerben sich jedes Jahr junge Männer und Frauen zwischen 18 und 30 Jahren für den diakonischen Dienst im Ausland. Während ihres Diakonischen Jahres im Ausland lernen die Teilnehmenden andere Länder, Kulturen und Berufe kennen.
Neben ihrem Dienst in kirchlich-sozialen Projekten verbessern sie ihre Sprachkenntnisse. Die Freiwilligen arbeiten mit in

  • Begegnungs- und Gästehäusern
  • Kirchengemeinden
  • sozialen Projekten und Einrichtungen

Auf der Infoveranstaltung im November in Oldenburg berichten ehemalige Teilnehmende von ihren Erfahrungen. Sie haben meist für 9 bis 12 Monate im europäischen Ausland oder in Übersee in sozialen Einrichtungen mitgearbeitet.

Infoveranstaltung: Freiwilliges diakonisches Auslandsjahr
Datum: 4. November 2016
Zeit: Beginn 15:30 Uhr
Ort: Diakonisches Werk Oldenburg, Kastanienallee 9 in Oldenburg.

Die Diakonie vermittelt Interessenten nach Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Lettland, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Auch Einsätze in Argentinien, Bolivien, Südafrika und USA sind möglich.

Bewerbungsschluss für ein Evangelisches Freiwilligenjahr ab Spätsommer 2017 ist der 12. Dezember 2016.

Kontakt
Ev. Freiwilligendienste gGmbH
Otto-Brenner-Str. 9
30159 Hannover
Tel. 0511 / 450 00 83-30
E-Mail: info@ev-freiwilligendienste.de

Die "Ev. Freiwilligendienste gGmbH" ist Träger für das "Freiwillige Soziale Jahr" (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Im Verbund der Diakonie organisieren sie bundesweit das "Diakonische Jahr im Ausland" (DJiA).

Quelle: Website Diakonie im Oldenburger Land

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer