Preisverleihung des Wettbewerbs: Natur und Wir - Jugend aktiv

180529 NaturHarburg, 29.05.2018. Die Preise der Naturschutzstiftung des Landkreises Harburg wurden jetzt in Winsen (L.) überreicht. An der feierlichen Veranstaltung nahmen 96 Kinder, Jugendliche und ihre Begleiter teil.

Mit dem Wettbewerb fördert die Stiftung die Auseinandersetzung mit unserer natürlichen Umwelt und den Naturschutzgedanken.
Was in der Natur gesehen und erlebt wurde, konnte aufgeschrieben, fotografiert, gezeichnet, gestaltet und modelliert werden.
Ebenso konnten auch Maßnahmen zur Verbesserung der natürlichen Lebensräume oder der Neuanlage von Biotopen für Tiere und Pflanzen in den Wettbewerb eingebracht werden. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt.

In ihrer Eröffnungsansprache betonte Frau Christa Beyer, Vorsitzende des Kuratoriums: " Es ist unglaublich wichtig, dass sich bereits Kinder und Jugendliche mit dem Thema Natur beschäftigen und den Wert und die Vielfalt erkennen. Durch die Wettbewerbsbeiträge wird deutlich, dass dies in wunderbarer Weise gelungen ist".

Die Grußworte des Landkreises überbrachte der Erste Kreisrat, Kai Uffelmann. Er verdeutlichte, dass gerade in der Jugend Themen aus der Natur auf fruchtbaren Boden fallen. In späteren Jahren erinnert man sich dann an das früher erlebte und tritt für einen pfleglichen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen ein.

Es wurden acht Preise mit einem Preisgeld von insgesamt 5.000,00 € vergeben. Der Wettbewerb wurde von der Bingo-Umweltstiftung unterstützt. Deren Botschafterin, Frau Brigitte Somfleth, überraschte mit zwei Sonderpreisen von insgesamt 1.500 €. Diese gingen an die Gruppe der AWO-Stelle mit dem Beitrag "Den Ameisen auf der Spur" und dem Film "Die Ameise auf Wanderschaft" und an die DRK-Jugend Winsen, mit dem Filmbeitrag "Klimahelfer - Die Teletubbies im Kampf gegen den Klimawandel".

Beim anschließenden Empfang konnten noch einmal alle ausgestellten Wettbewerbs-Beiträge bestaunt und auch die beiden Filmbeiträge der AWO- Gruppe Stelle und der DRK- Jugend Winsen bewundert werden.

(Textauszug)

Quelle: Website Landkreis Harburg

Foto: Pixabay

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer