Neue Bürgerstiftung im Landkreis Schaumburg

Bückeburg, 03.12.2004. Regierungsvizepräsident Karl-Heinz Mönkemeyer hat der "Bürgerstiftung Schaumburg" die Stiftungsurkunde überreicht.

Die neue Bürgerstiftung wird ihren Sitz in Bückeburg haben und ihre Aktivitäten überwiegend im Landkreis Schaumburg aber in Einzelfällen auch kreisgrenzenüberschreitend entfalten. Sie hat sich als Stiftungszweck die Förderung und Entwicklung von Bildung und Erziehung, die Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft, die Integration von Ausländern, den gezielten und spannungsfreien Generationswechsel, Toleranz und Eigenverantwortung der Bürger Schaumburgs, gewaltfreie Konfliktlösungen, kulturelle Aufgaben von maßgeblicher Bedeutung, Umwelt- und Naturschutz sowie soziale Aufgaben auf die Fahne geschrieben. Die Höhe des Stiftungskapitals beträgt rund 190.000 Euro. Stifter kann jeder werden, der einen Mindestbetrag von 1.000 Euro einbringt.

Mönkemeyer hob bei der Aushändigung der Urkunde die zunehmende Bedeutung von Stiftungen hervor. Stiftungen zum Wohle der Allgemeinheit seien mehr denn je unverzichtbare Partner des Staates bei der Bewältigung vieler Aufgaben im sozialen, kulturellen, ökologischen und bildenden Bereich. "Ich freue mich, dass die Bürgerinnen und Bürger aus der Region Schaumburg eine so beachtliche Summe zusammengebracht haben und wünsche mir, dass sich weitere Stifter finden, um die hochgesteckten Ziele und den breit gefächerten Stiftungszweck mit Leben erfüllen zu können."

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander