DRK-Fachdienstbereitschaft blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Hannover, 16.12.2004. Die DRK-Fachbereitschaft feierte ihren Jahresabschluß mit 26 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern als Dankeschön für die geleistete Arbeit.


911_LT_1Über 3.500 Stunden für Ausbildungen, Übungen und Einsätze wurden von der Fachdienstbereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes, Landesverband Niedersachsen e.V. im vergangenen Jahr geleistet. Am 14.12.2004 trafen sich die Mitglieder der Fachdienstbereitschaft (FDB) im Felsenkeller in Lauenau zu ihrem traditionellen Jahresabschluss. Die Vizepräsidentin des DRK-Landesverbandes, Karin von Heimburg bedankte sich persönlich bei den insgesamt 26 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die geleistete Arbeit.


Die wichtigsten Ereignisse im 45. Jahr des Bestehens der Fachdienstbereitschaft waren die Teilnahme am großen DRK-Verpflegungseinsatz ("Spargeltafel") anlässlich des 975-jährigen Jubiläums der Stadt Sulingen, die Unterstützung der Landesleistungswettbewerbe der Bereitschaften in Nordhorn und des DRK-Weihnachtsmarktes in Hannover, eine 3-tägige Übung der Trinkwasseraufbereitung an der Weser in Hameln und ein technisches
Ausbildungswochenende zusammen der Feuerwehr auf dem Bückeberg im Landkreis Schaumburg. Als besondere Ausbildung wurde eine vollständige Sanitätsdienst-Fachausbildung beim DRK-Kreisverband Schaumburg absolviert.

911_LT_2Weitere Ausbildungen wurden nicht nur intern im Katastrophenschutzzentrum in Hannover-Misburg durchgeführt, sondern auch durch den Landesverband an der DRK-Schule in Bad Pyrmont und auf Bundesebene an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Ahrweiler. Der Schwerpunkt lag hier in der Führungskräftequalifizierung und dem Fachbereich "Information und Kommunikation". Neben der eigenen Weiterbildung waren Mitglieder der Fachdienstbereitschaft selber landesweit als Ausbilder im Fachbereich "Technik und Sicherheit" unterwegs und schulten vor Ort die Einsatzkräfte der DRK-Einsatzzüge.

Im offiziellen Teil des Abends wurden außerdem Mitglieder der Bereitschaft für ihre langjährige Mitarbeit durch den Landesverband geehrt. Eine Auszeichnungsspange wurde verliehen an:
. Regina Dettmer, Obernkirchen (5 Jahre)
. Markus Dettmer, Obernkirchen (10 Jahre)
. Frank Brinkmann, Hannover (10 Jahre)
. Heinz Viereck, Hannover (15 Jahre)

Bis zum 11. Januar ist die Fachdienstbereitschaft nun in der Winterpause. Dann trifft man sich wieder regelmäßig dienstags ab 19 Uhr in Zentrum für DRK-Hilfsaktionen in Hannover-Misburg, Buchholzer Straße 76 (Ecke
Colshornweg).

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander