Nachfolge in ehrenamtlichen Gremien – Veranstaltung in Braunschweig

Braunschweig, 29.01.2015. Das Haus der Braunschweigischen Stiftungen lädt am 19. Februar 2015 zur kostenfreien Veranstaltung "Gemeinnützig, ledig, jung sucht ... — Nachfolge in ehrenamtlichen Gremien" ein. Dabei thematisiert Prof. Dr. Berit Sandberg den gelungenen Generationswechsel.

Die meisten Stiftungen und Vereine haben einen Vorstand, der ganz oder teilweise aus ehrenamtlichen Mitgliedern besteht. Fast jede zweite Stiftung berichtet von Schwierigkeiten, Ehrenämter zu besetzen. Wie eine Studie zur Nachfolge im Stiftungsvorstand zeigt, sind die meisten Organisationen auf diese Herausforderung nicht vorbereitet. Viele setzen sich mit personellen Wechseln erst dann auseinander, wenn es fast schon zu spät ist. Der erste Wechsel im Vorstand ist besonders kritisch, weil die meisten Kandidaten sich bis dahin nicht mit Fragen der strategischen Entwicklung auseinander gesetzt haben.

Der gelungene Generationswechsel beginnt schon mit der Gründung. Was sollten beispielsweise Stifter bei der Satzungsgestaltung beachten? Wie plant man eine Nachfolge statt sich irgendwie "durchzuwurschteln"? Wo findet man einen geeigneten Vorstand? Wie läuft der Übergang reibungslos ab? Was gehört zum erfolgreichen Selbstmanagement eines Vorstands?

Diesen Fragen widmet sich die Veranstaltung "Gemeinnützig, ledig, jung sucht ¨ – Nachfolge in ehrenamtlichen Gremien" am Donnerstag, dem 19. Februar, um 17.00 Uhr im Haus der Braunschweigischen Stiftungen, Löwenwall 16, 38100 Braunschweig.

Referentin ist Prof. Dr. Berit Sandberg, seit 2003 Professorin für Public und Nonprofit-Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung bis zum 18. Februar 2015 per Mail an hauswaldt@das-haus-der-braunschweigischen-stiftungen.de oder per Fax an: (0531) 273 59 29. Für Fragen steht Susanne Hauswaldt gern zur Verfügung. Tel.: (0531) 273 59 59

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung auch unter www.das-haus-der-braunschweigischen-stiftungen.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander