Seminar über Einbeziehung schwer erreichbarer Zielgruppen in Wolfsburg

Stiftung_MitarbeitBonn, 08.01.2015. Die Stiftung Mitarbeit bietet am 13. und 14. März 2015 in Wolfsburg das Seminar "Alle im Boot?! - Schwer erreichbare Zielgruppen in Bürgerbeteiligungsprozesse einbeziehen" an. Die Veranstaltung ist stark praxisorientiert und richtet sich an Prozessverantwortliche.

Die Stiftung Mitarbeit veranstaltet am 13. und 14. März 2015 in Wolfsburg das Seminar "Alle im Boot?! - Schwer erreichbare Zielgruppen in Bürgerbeteiligungsprozesse einbeziehen". Die stark praxisorientierte Veranstaltung richtet sich an Prozessverantwortliche in Beteiligungs- und Kooperationsprozessen.

Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, wie es gelingen kann, diejenigen Menschen in Beteiligungsprozesse einzubeziehen, die unter Bedingungen leben, die politische Teilhabe erschweren. So werden Methoden und Prozesse vorgestellt, die eingesetzt werden können, um Migrantinnen und Migranten, benachteiligte Jugendliche und Menschen am Rande unserer Gesellschaft für Beteiligung zu gewinnen und sie dabei unterstützen, ihre Interessen zu artikulieren.

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung finden Sie im Seminar-Flyer und unter www.mitarbeit.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander