Kompetenzführerschein der Samtgemeinde Ostheide soll Jugendliche für das Ehrenamt begeistern

Vastorf, 29.04.2013. Die Samtgemeinde Ostheide möchte Jugendliche für das Ehrenamt begeistern und hat den ersten deutschen Kompetenzführerschein ins Leben gerufen. Interessierte Jugendliche sollen innerhalb eines Jahres verschiedene soziale und kommunale Einrichtungen besuchen und sich dort über Engagementmöglichkeiten informieren.

Um Jugendiche zwischen 12 und 16 Jahren an eine freiwillige Tätigkeit heranzuführen wurde in der Samtgemeinde Ostheide der erste deutsche Kompetenzführerschein für Jugendliche ins Leben gerufen. Innerhalb eines Jahres sollen sich interessierte Jugendliche in mindestens sieben kommunalen und sozialen Einrichtungen informieren, welche Möglichkeiten des freiwilligen Engagements es dort gibt und so die Vielfalt der kommunalen Ehrenämter kennenlernen. Dabei können die Jugendlichen selbst entscheiden, welche Einrichtungen sie besuchen. In einer Ratssitzung der Samtgemeinde zum Ende des Jahres wird den Jugendlichen dann der Kompetenzführerschein ausgehändigt.

Die Samtgemeinde Ostheide hofft, Jugendliche mit dem Kompetenzführerschein für eine freiwillige Tätigkeit zu interessieren, ihnen einen Pluspunkt im Lebenslauf für spätere Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz zu verschaffen und die kommunalen Institutionen zu stärken.

Betreut wird das Projekt von der ehrenamtlichen Jugendbeauftragten der Samtgemeinde Ostheide.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer