Halbzeit der Nominierungsphase für Deutschen Engagementpreis

Deutscher_Engagementpreis_KTBerlin, 22.05.2014. Persönliche Heldinnen und Helden gesucht: Für den Deutschen Engagementpreis 2014 können Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 1. Juli 2014 engagierte Menschen und Organisationen vorschlagen. Der Publikumspreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, ihre persönlichen Heldinnen und Helden für den Deutschen Engagementpreis 2014 zu nominieren. Noch bis zum 1. Juli 2014 können engagierte Menschen oder Organisationen für den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Publikumspreis vorgeschlagen werden. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Vorschläge können per Post oder online auf www.deutscher-engagementpreis.de abgegeben werden.

Der Deutsche Engagementpreis wird in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Politik & Verwaltung, Einzelperson und Wirtschaft vergeben. Die zusätzliche Schwerpunktkategorie würdigt in diesem Jahr das Engagement für ein Miteinander der Generationen. Die festliche Preisverleihung findet am Internationalen Tag des Ehrenamtes, dem 5. Dezember 2014, in Berlin statt.

Der Deutsche Engagementpreis ehrt seit 2009 freiwillig Aktive in fünf Kategorien und einer jährlich wechselnden Schwerpunktkategorie. Alle engagierten Personen und Organisationen können für die bundesweite Auszeichnung vorgeschlagen werden. Eine Experten-Jury bestimmt die Gewinnerinnen und Gewinner der verschiedenen Preiskategorien und die 15 Finalistinnen und Finalisten für den Publikumspreis, über den die Bürgerinnen und Bürger im Oktober online abstimmen können.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds sind die Förderer des Deutschen Engagementpreises. Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors, von Expertinnen und Experten sowie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander