KUKUK öffnet Türen zu kultureller Teilhabe

200308 Kukuk OsnabrückOsnabrück, 06.03.2020. Mit der "Kunst- und Kultur-Unterstützungs-Karte", kurz KUKUK, können im Landkreis Osnabrück auch Menschen mit weniger Geld am Kulturleben teilnehmen.

Die Resonanz bei den finanziell Bedürftigen ist beeindruckend: nach sieben Jahren gibt es schon mehr als 4.400 KUKUK-Besitzerinnen und Besitzer. Gut 2.500 einzelne Kulturbesuche mit der KUKUK pro Jahr zeigen, dass Kultur "kein Luxus, sondern Lebensmittel" ist, wie es Johannes Rau einst formulierte.

Mehr als 110 Veranstalter sind dabei, unter den bisherigen Kulturpartnern finden sich etwa auch die Quakenbrücker Musiktage und das Museum in Kalkriese, das Theater Osnabrück sowie die Lagerhalle. Die KUKUK ermöglicht außerdem die kostengünstige Teilnahme an Musikkursen, Kunstworkshops, Chören oder Ensembles. Menschen mit Handicap oder Geflüchteten stellt der Verein darüber hinaus "Kulturlotsen" zur Seite, die praktische und intellektuelle Hilfestellungen im Kulturleben geben.

Die "KUKUK" hat seit kurzem einen neuen Partner: Das kreiseigene Museum im Kloster in Bersenbrück öffnet seine Türen für die KarteninhaberInnen.

Ausgestellt wird die kleine, bunte Karte vom KAOS e.V. (Kultur für Alle Osnabrück). "Mit dem KAOS e. V. steht jetzt ein verlässlicher Partner an unserer Seite, um gemeinsam auch finanziell nicht so gut Ausgestatteten den Zugang zu unserem Museum zu ermöglichen", berichtet Burkhard Fromme, Leiter des Kulturbüros beim Landkreis Osnabrück. "Die zumeist ehrenamtliche Arbeit des Vereins "Kultur für Alle Osnabrück" verdient großen Respekt und Anerkennung", so Fromme weiter.

Die KUKUK-Initiative ist bundesweit fast einmalig – lediglich in Frankfurt wird seit 2008 ein ähnliches Konzept umgesetzt.

Die Karte kann im Landkreis Osnabrück bei den Familienservicebüros in den Gemeinden beantragt werden. Die Voraussetzungen für den Erhalt der KUKUK und nähere Infos zu Veranstaltern und Institutionen, die die KUKUK akzeptieren, sind abrufbar unter www.kukuk.de.

Quelle: Website Landkreis Osnabrück


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander