Projekt: Sprechen Sie Deutsch? – Sprechen Sie Deutsch!

210329 Icon Freiwilligenagentur BraunschweigBraunschweig, 29.03.2021. Viele Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, wünschen sich mehr Kontakt zu Einheimischen, um die Sprache aktiv anzuwenden. Hier setzt ein interessantes Projekt an.

Immer mehr Zugewanderte möchten selbst ehrenamtlich in Institutionen, Vereinen oder Initiativen in Braunschweig tätig werden. Auf ihrer Suche nach einer Tätigkeit werden sie vonseiten der Freiwilligenagentur Jugend – Soziales – Sport e. V. Braunschweig beraten. Denn durch eine ehrenamtliche Tätigkeit haben sie Kontakt zu anderen, sprechen Deutsch und können sich in die Gesellschaft einbringen.

Bevor sie in einer Einsatzstelle aktiv werden können, werden sie auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Zur Flankierung der Vorbereitund wurde das Projekt "Sprechen Sie Deutsch? – Sprechen Sie Deutsch!" konzipiert. Im Rahmen des Projekts können Probleme bei der Verständigung abgebaut werden, so etwa in regelmäßigen "Sprachgut"-Treffen. Bei diesem Treffen können die Teilnehmer*innen sich austauschen, Fragen stellen, Neues Lernen und von ihren Erfahrungen berichten. Im Rahmen der Sprachgut-Treffen soll dabei unter anderem ein multilinguales Wörterbuch entstehen, welches von den Teilnehmer*innen entwickelt und gestaltet wird.

Projektkoordinator Stephan Gehrhardt: "Da freiwillige Tätigkeiten sehr unterschiedlich sein können, werden im Rahmen des Projektes "Sprechen Sie Deutsch? – Sprechen Sie Deutsch!", welches vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert wird, unter anderem auch Exkursionen organisiert. Bei diesen Exkursionen werden verschiedene Einrichtungen oder Vereine besucht. Auch kann an Veranstaltungen zu Themen im freiwilligen Engagement teilgenommen werden.

Zusätzlich wird es verschiedene Veranstaltungen geben, die sich nach den Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmer*innen richten. Projektkoordinatorin Steffi Bischoff dazu: "Mit den Veranstaltungen und Exkursionen möchten wir über das Projekt informieren und es verständlicher machen. Denn eine freiwillige Tätigkeit hilft nicht nur beim Erlernen der deutschen Sprache, es ist auch eine sinnvolle Freizeitgestaltung, die viel Spaß macht."

Am 13.04.2021 um 15:30 Uhr wird es eine Online-Kick-off-Veranstaltung für Institutionen geben, in der die Projektkoordinatoren das Konzept und den Ablauf vorstellen. Um eine Anmeldung per Mail wird gebeten.

Weitere Informationen
Freiwilligenagentur Jugend – Soziales – Sport e. V.
Sonnenstraße 13
38100 Braunschweig
Tel. 05 31 / 48 11 020
E-Mail: s.bischoff@ freiwillig-engagiert.de

Quelle: Website Freiwilligenagentur Jugend - Soziales - Sport


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander