Senior Experten unterstützen Auszubildende

201014 Menschen sitzen auf SteinenHameln, 14.10.2020. Über 25% aller Ausbildungsverträge werden vorzeitig gelöst. Jetzt stehen "Senior Experten" in Hameln den jungen Menschen zur Seite.

Die Initiative VerA und der Landkreis Hameln-Pyrmont wollen gemeinsam daran arbeiten, die Vertragslöserquote zu senken.

Fehlende Lernmotivation, Konflikte im Ausbildungsbetrieb, Prüfungsangst, Heimweh, Probleme in der Berufsschule, mangelhafte Selbstorganisation und Sprachprobleme sind nur einige Felder, für die sich die ehrenamtlichen Senior Experten stark machen, um den Auszubildenden zu einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zu verhelfen. Stärkung der sozialen Kompetenz und Förderung der Persönlichkeit sind häufige positive Effekte, die durch die Tandemarbeit entstehen.

Diese Begleitung ist dabei für den Auszubildenden, den Ausbildungsbetrieb und andere Beteiligte kostenlos. Die Ziele der Ausbildungsbegleitung legen die Senior Experten und Auszubildende im Einzelfall gemeinsam fest. Die Herausforderungen, bei denen die jungen Menschen unterstützt werden, sind vielseitig und können sowohl persönliche als auch fachliche Bereiche betreffen.

Die künftigen Senior-Experten werden auf die ehrenamtlichen Aufgaben mit einem zweitägigen Einführungsseminar vorbereitet und mit einer monatlichen Aufwandsentschädigung für ihr Engagement unterstützt. Zusätzlich nehmen sie regelmäßig an Treffen zur Weiterbildung und Erfahrungsaustausch teil.

Derzeit werden Menschen gesucht, die sich vorstellen können, ihre Berufs- und Lebenserfahrung weiterzugeben und damit die Auszubildenden und deren Arbeitgeber zu unterstützen. Um die Zahl der Ausbildungsabbrüche entgegen zu wirken hat der "Senior Experten Service", kurz SES, vor zehn Jahren die Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen gestartet.

Auch das Amt für Bildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landkreises Hameln-Pyrmont erarbeitet nachhaltige Handlungsstrategien, um der tendenziellen Steigerung der ausbildungsbezogenen Vertragslösungsquote entgegen zu wirken. Da es hierzu mit den Senior-Experten bereits ein in anderen Landkreisen erfolgreiches Projekt gibt, haben beide Institutionen zusammengefunden und werden künftig die Aktivitäten im Ausbildungsbereich bündeln.

Hintergrund Senior Experten (SES)
SES ist eine Ehrenamtsorganisation und Stiftung der Deutschen Wirtschaft mit Sitz im Bonn, in der Fach- und Führungskräfte im Ruhestand junge Menschen in ihrer Ausbildung oder der Berufsvorbereitung begleiten. Das VerA-Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Im Mittelpunkt des persönlichen Coaching-Angebots steht das Tandem-Model nach dem Eins-zu-eins-Prinzip. Ein ehrenamtlicher Profi unterstützt individuell einen Auszubildenden.

Quelle: Website Hameln-Pyrmont




zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander