Weiter zum InhaltZur Hauptnavigation

Engagement in Coronazeiten

Die Corona-Pandemie stellt freiwillig engagierte Menschen vor große Herausforderungen. Um das Virus zu bezwingen ist es erforderlich, Abstand zu Mitmenschen zu halten: Social Distancing. Wir haben Informationen zusammengestellt, um Engagierte zu informieren und Wege zu zeigen, wie auch in Coronazeiten Engagement möglich ist.


Informationen der Niedersächsischen Landesregierung zum Corona-Virus

Auf einer eigens eingerichteten Website hält die Landesregierung aktuelle Informationen bereit.
Direktlink: Website der Nds. Landesregierung zum Corona-Virus

Die Landesregierung beantwortet auf einer sehr hilfreichen Seite die häufigsten Fragen im Coronakontext.
Direktlink: Antworten auf häufige Fragen


Verhaltensregeln COVID-19 – Übersetzungen

Die niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung übersetzt die jeweils geltenden Verhaltensregeln im Zuge der Corona-Pandemie in neun Sprachen (Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Türkisch) und stellt sie auf ihrer Website zum Download bereit.

Direktlink: Übersetzung in neun Sprachen


Tipps und Links für ehrenamtlich aktive Menschen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) hat Tipps zusammengetragen, wie Ehrenamtliche ihr Engagement in Zeiten von Corona sicher und wirksam gestalten können.
Direktlink: Tipps der bagfa für das Engagement in Coronazeiten

Der Paritätische: Fragen und Antworten
Der Paritätische Gesamtverband hat Fragen und Anworten zu Corona zusammengestellt. Dabei werden auch Fragen beantwortet, die den Einsatz oder das Verhalten von Freiwilligen betreffen.

Freiwilligenagenturen mit Hilfsaktionen 
Im FreiwilligenServer Niedersachsen befindet sich eine Datenbank der geförderten Freiwilligenagenturen in Niedersachsen. Unter dem Suchwort "Corona" werden dort alle Agenturen angezeigt, die spezielle Hilfsangebote bereit halten.

Corona-Maßnahmen der Freiwilligenagenturen und Kompentenzzentren
Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Niedersachsen (lagfa) stellt eine Liste von Freiwilligenagenturen und Kompetenzzentren mit Corona-Maßnahmen als PDF zum Download bereit.

Engagement Pinnwand Braunschweig
Das EngagementZentrum Braunschweig bringt mit einer Online-Pinnwand Menschen zusammen, die Hilfe brauchen oder selbst Hilfe anbieten möchten.

Plattform "Gute Nachbarschaft in Zeiten von Corona"
Die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V. hat eine Plattform für den Austausch in der Nachbarschaft eingerichtet.

Nachbarschaftshilfe über Nebenan.de
Nebenan.de ist ein bundesweites Nachbarschaftsportal. In Coronazeiten wird das Portal unter anderem auch vielfach genutzt, um Nachbarinnen und Nachbarn Einkäufe anzubieten. Es hält ein Muster für den Aushang im Treppenhaus bereit.

#NachbarschaftsChallenge
Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter werden unter dem Hashtag NachbarschaftsChallenge viele Initiativen von Einzelpersonen oder Gruppen in der Nachbarschaftshilfe sichtbar gemacht.
 


Unterstützung für Vereine

Erleichterungen im Vereins- und Stiftungsrechtrecht
Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz hat Informationen zum Erhalt der Handlungsfähigkeit von Vereinen und Stiftungen in Coronazeiten zum Beispiel auf Basis von Videokonferenzen und virtuellen Sitzungen veröffentlicht. (PDF)

Erläuterungen zu den Erleichterungen im Vereinsrecht
Auf der Website "Vereinsrecht" erläutert Dr. Rafael Hörmann im Detail, welche Sonderregeln es für Vereine in Corona-Zeiten gibt.

Stifter-helfen – das IT-Portal für Non-Profits
Stifter-helfen vermittelt an Vereine, Stiftungen und andere Non-Profits Produktspenden und Sonderkonditionen rund um IT und bietet weitere Services sowie relevantes Know-how.


Unterstützung für Seniorinnen und Senioren

Die Landesregierung Niedersachsens hält auf eigens eingerichteten Webseiten Informationen für ältere Menschen bereit:

Wer als Seniorin oder Senior Hilfe bei alltäglichen Erledigungen benötigt und bereit ist, diese anzunehmen, kann auf die oben genannten Links für die Ehrenamtlichen zugreifen oder auch Kontakt zu Senioren- und Pflegestützpunkten, Freiwilligenagenturen oder AnsprechpartnerInnen in Kommunen vor Ort aufnehmen:


Finanzielle Hilfen

Soforthilfeprogramm Aktion Mensch
Die Aktion Mensch hat ein Corona-Soforthilfeprogramm in Höhe von 40 Millionen Euro aufgelegt, mit dem sie Menschen und Organisationen unterstützen möchte, die den Menschen helfen, die besonders von der Corona-Krise betroffen sind.

Programm "Digitalbonus für Vereine"
Eingetragene Vereine und gemeinnützige Körperschaften, die in Digitalisierung oder IT-Sicherheit investieren möchten, können finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen. Mithilfe des Digitalbonus.Vereine.Niedersachsen können sie für die anfallenden Ausgaben bei der NBank einen nicht rückzahlbaren Zuschuss beantragen. Gefördert werden bis zu 70 Prozent des Investitionsvolumens mit maximal 10.000 Euro.

Nach oben